Sie sind hier:

Elektroscooter BMW C evolution

BMW macht Ernst mit der Elektromobilität. Auf der IAA in Frankfurt hat der Hersteller einen seriennahen Prototypen des E-Scooters C evolution präsentiert. Ab Sommer 2014 soll das Fahrzeug bei den Händlern stehen.

Der C evolution soll die umweltbewusste Kundschaft nicht nur mit emissionsfreiem Vortrieb erfreuen, sondern auch dynamische Fahrleistungen und eine praxistaugliche Reichweite bieten. Dafür setzt BMW auf einen flüssigkeitsgekühlten Permanent-Synchronmotor. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Hohlradgetriebe und einen Zahnriemen.

Die Nennleistung beträgt 11 kW (15 PS), die Spitzenleistung 35 kW (47,5 PS). Damit erreicht der C evolution eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h (elektronisch abgeregelt) und ermöglicht Beschleunigungswerte, die die von Maxi-Scootern mit großvolumigen Verbrennungsmotoren teilweise übertreffen.

BMW C evolution
BMW C evolution
BMW C evolution

  E-Scooter BMW C evolution: erstes Zweirad mit Energierückgewinnung.

Die luftgekühlte Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie mit einer Kapazität von 8 kWh ermöglicht eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern. Die Ladezeit bei vollständig entleerter Batterie an einer haushaltsüblichen 220 V Steckdose mit einem Ladestrom von 12 A beträgt circa 4 Stunden.

Dem sparsamen Umgang mit der kostbaren Batterieladung dient auch die Energierückgewinnung. Die  so genannte Rekuperation erfolgt automatisch sowohl beim Gaswegnehmen im Schiebebetrieb, als auch beim Bremsen.

Dem Fahrer stehen vier Fahrmodi mit unterschiedlicher Gewichtung von Fahrdynamik und Effizienz zur Verfügung. Im Modus »Road« werden maximale Beschleunigung, etwa 50 Prozent Rekuperation im Schiebebetrieb und volle Rekuperation beim Bremsen bereitgestellt. Im Modus »Eco Pro« sind Beschleunigung und damit Energieentnahme begrenzt, und es wird maximal rekuperiert. Im Modus »Sail« wird im Schiebebetrieb nicht rekuperiert, und der C evolution rollt beim Gaswegnehmen nahezu frei von Bremsmomenten. Für besonders dynamische Fahrweise wird im Modus »Dynamic« die volle Beschleunigung mit einer starken Rekuperation kombiniert.

BMW C evolution
BMW C evolution
BMW C evolution

  BMW C evolution: Batteriekasten als tragendes Element, LC-Display, Staufach für Helm.

Als erstes Zweirad mit Elektroantrieb erfüllt der C evolution die von den führenden Automobilherstellern ratifizierten Standards gemäß ISO 26262 für die Funktionssicherheit und ECE-R100 für die Hochvoltsicherheit. Hier konnte BMW aus Erfahrungen aus dem Automobilbereich zurückgreifen.

Der C evolution verzichtet auf einen Rahmen im herkömmlichen Sinne. Zentraler Bestandteil ist das aus Aluminium-Druckguss gefertigte Batteriegehäuse, das vorne einen Lenkkopfträger aus Stahlrohr und hinten die Einarmschwinge sowie einen Heckrahmen aus Stahlrohr aufnimmt. Die Aufgaben von Federung und Dämpfung übernimmt vorne eine Upside-down-Telegabel und hinten ein linksseitig montiertes Federbein.

Der C evolution ist vorne und hinten mit Scheibenbremsen ausgestattet. ABS ist serienmäßig mit an Bord.

Eine als »Torque Control Assist« bezeichnete Schlupfkontrolle begrenzt das Motormoment abhängig vom Hinterradschlupf. Zusätzlich dient der TCA dazu, bei starker Rekuperation und entsprechendem Schleppmoment ein Rutschen des Hinterrads, besonders auf glatten Fahrbahnen, zu unterbinden.

Eine Rückfahrhilfe ermöglicht leichtes Rangieren mit Schrittgeschwindigkeit.

Um den Energieverbrauch so niedrig wie möglich zu halten, ist der C evolution mit einem sparsamen LED-Tagfahrlicht ausgestattet.

Als Novum verfügt er über ein LED-Tagfahrlicht, das in gedimmter Form auch die Funktion des Positionslichts übernimmt. Für Komfort an kalten Tagen sorgen beheizbare Lenkergriffe.

Im Cockpit informiert ein TFT-Farbdisplay über Geschwindigkeit, Durchschnittsverbrauch, Gesamtverbrauch, Batterie-Ladezustand, Durchschnittsgeschwindigkeit, Bordnetzspannung, Hochvoltspannung sowie die Restreichweite in km in Abhängigkeit vom jeweiligen Fahr-Modus informiert. Über die momentane Energie-Entnahme beziehungsweise Energierückführung durch Rekuperation informiert eine Balkenanzeige.

Opens external link in new window Weitere Informationen


Das könnte Sie auch interessieren…

Forés gewinnt Superbike IDM

Beim Finallauf in Hockenheim wurde Ducati-Pilot Xavi Forés seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich den Titel in der höchsten Klasse der Int. Deutschen Motorradmeisterschaft.


KTM Freeride E

Mit einer Ausführung für die Cross-Strecke und einer Endurovariante, die auch im Straßenverkehr bewegt werden darf, geht KTMs Elektro-Offroader Freeride E ins neue Modelljahr.


Schnelle Frauen in Bonneville

Während Valerie Thompson mit einer seriennahen Solomaschine einen Weltrekord einfuhr, stieß Eva Håkansson mit einem Elektro-Gespann in neue Geschwindigkeitsdimensionen vor.


Superbike IDM meets DTM

Der 8. Lauf zur Superbike IDM fand im Rahmen der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) auf dem Lausitzring statt. BMW-Pilot Markus Reiterberger fuhr einen Doppelsieg ein.


Finale der GS Trophy 2014

Nach sieben Tagen und mehr als 2300 Kilometern mit 20 Sonderprüfungen hat das Team Mittel- und Osteuropa (CEEU) die BMW GS-Trophy 2014 in Kanada gewonnen.


Aktuelle GPS-Touren der TF-Scouts

Abruzzen Tour 1
Ende August, unsere Reisezeit. Nach Dolomiten, Toskana, Oberitalienischen Seen, Lago...
Abruzzen Tour 2
Abruzzen Tour 2, Collecorvino – Gran Sasso. Hier zu empfehlen Castel del Monte...
Abruzzen Tour 3
Abruzzen Tour 3, Collecorvino – Majella Nationalpark

Motorrad-Hotels und Pensionen

Hotel Special 2014/15

Über 500 ausgesuchte Hotels und Gasthöfe in Deutschland und ganz Europa in denen Motorradfahrer nicht selten schon zur Stammkundschaft gehören. Alle Häuser wurden von unserer Redaktion geprüft, in der Auswahl finden sich Gastgeber aller Kategorien, von der preisgünstigen Pension bis zum Luxushotel. Detaillierte Straßenkarten erleichtern das Auffinden der Häuser.  mehr


 

Mein Tourenfahrer

Noch keine Logindaten? Zur RegistrierungZur Registrierung

TF-Filme

Motorradreisen zu den schönsten Zielen in bewegten Bildern. [mehr]

Motorrad-Hotels

TF-Partnerhäuser

Über 500 motorradfreund­liche ­Hotels auf einen Blick.

Web-App

Hotelsuche unterwegs für Smartphone-Nutzer.

Der Markt

Im TF und im MF erscheint monatlich einer der größten privaten Kleinanzeigen- märkte der Branche. Kostenfrei!

TF-Scouts

Das interaktive Tourenportal für Motorradfahrer. [mehr]

TF-Globus

Alle TOURENFAHRER-Inhalte auf einen Blick. [mehr]

TF-News-App

Aktuelle Motorrad-News direkt auf's Smartphone. [mehr]

TF-Archiv

Alle TOURENFAHRER-Artikel seit 1982 als PDF für kleines Geld.
Für Abonnenten gratis.  [mehr]

GPS-Daten

EasyRoutes GPS-Touren

Komplett ausgearbeitete GPS-Touren zum Nachfahren.

GPS-Abo-Touren

Nur für Abonnenten: GPS-­Daten zu den Reportagen im TF.

GPS-Downloads

GPS-Daten für die schönsten ­Motorrad-Ziele in Europa