Sie sind hier: Motorrad+Mensch / KTM startet in MotoGP-Klasse Moto3
KTM MotoGP Moto3

KTM: Rückkehr in den MotoGP

Der österreichische Motorradhersteller KTM wird 2012 wieder in den MotoGP eingreifen – und zwar in der neugeschaffenen Klasse Moto3.

In dieser Klasse treten Einzylinder-Viertakt-Motorräder mit maximal 250 Kubikzentimetern an. Die Moto3 ersetzt die Klasse der 125er Zweitakter, die ab 2012 nicht mehr starten dürfen.

Unter der Leitung von Wolfgang Felber wird bei KTM bereits ein Rennmotorrad für die neue Klasse konstruiert. Zusätzliches Know How holen sich die Österreicher durh eine Partnerschaft mit Kalex Engineering ins Haus. Kalex ist seit 2010 in der MotoGP-Klasse Moto2 aktiv und stellt mit Stefan Bradl den derzeit führenden Piloten. Kalex Geschäftsführer Alex Baumgärtel ist vom KTM Race-Single überzeugt: »Nachdem wir bereits einen guten Einblick in die Konstruktion des neuen KTM Moto3-Triebwerks gewinnen konnten, sind wir sicher, dass der Motor auf der Antriebsseite die beste Grundlage für unser Rennmotorrad ist. Mit dieser Kombination können wir am Erfolg in der Moto2 anschließen und wir freuen uns schon gewaltig auf die Entwicklung und die Saison 2012!«

Offen ist noch, welche Teams und welche Piloten mit den KTM-Kalex-Racern an den Start gehen werden.

Aus den Gespräche zwischen GP-Vermarkter Dorna und der Herstellervereinigung MSMA haben sich derzeit folgende Rahmenbedingungen für die neue Klasse Moto3 ergeben: Einzylinder-Viertakt-Motoren mit einer Bohrung von höchstens 81 Millimetern. Die Motoren dürfen maximal 10.000 Euro kosten und müssen mindestens drei Rennen halten. Das Gesamtfahrzeug soll nicht teurer als 50.000 Euro sein, zudem müssen die Motorenhersteller in der Lage sein, bei entsprechender Nachfrage 15 Teams auszurüsten.

Nach Honda und Yamaha hat nun ein dritter wichtiger Hersteller sein Engagement in der Moto3 bestätigt.

Der MotoGP

Der MotoGP umfasst die drei Klassen MotoGP, Moto2 und ab 2012 Moto3. In der höchsten Klasse MotoGP starten Maschinen mit 800-Kubik-Viertaktern. Bei den Aggregaten handelt es sich ausnahmslos um Prototypen. Die Fahrer müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

In der Klasse Moto2 fand zur Saison 2010 die Ablösung der Zweitakter durch 600er Reihenvierzylinder statt. Der Einheitsmotor mit 140 PS wird von Honda geliefert. Die Teams entwickeln das Chassis und sind in ihren Möglichkeiten nur durch die Rahmenbedingungen des technischen Regelwerks der FIM beschränkt. Rahmen, Schwinge, Tank, Sitz und Abdeckung dürfen nicht aus der Serienproduktion stammen. Das Mindestalter der Fahrer beträgt 16 Jahre.

2012 hat nun die Klasse Moto3 ihre Premiere. An Stelle der 125er Zweitakter werden Einzylinder-Viertakt-Motoren mit 250 Kubikzentimetern eingesetzt.

Ein Grand Prix wird über drei Tage ausgetragen, am ersten Tag finden die Trainings statt, am zweiten die Qualifikation für das Rennen in jeder Klasse. Der dritte Tag ist der Renntag. Ein Rennen geht je nach Strecke über 95 bis 130 Kilometer. Pro Saison werden 18 Rennen gefahren.


Der TOURENFAHRER als App für das Apple iPad

Multimedialer Lesegenuss auf dem iPad

Die TOURENFAHER-App

Die TOURENFAHRER App für das iPad bietet alle Inhalte der Print-Version plus zahlreiche Multimedia-Elemente, Web-Links, interaktive Karten und Shopping-Funktionen.

 

Videos
Filme mit dynamischen Reiseimpressionen, spannenden Fahrszenen aus dem Testbetrieb und Hintergrund-Infos. Dazu Trailer zu aktuellen Motorradfilmen.

Diashows
Die besten Bilder aus den Beiträgen sowie reichhaltiges Bonusmaterial in formatfüllenden Galerien.

Online-Services
Hyperlinks zu weiterführenden Infos, direkter Zugriff auf Bezugsquellen, motorradfreundliche Hotels und empfohlene Bücher. Reiseziele interaktiv erkunden. Der große TF-Markt immer in Echtzeit verfügbar.

Komfortable Nutzung
Bedienung über Touchscreen (blättern, zoomen, navigieren…). Einfache Navigation in den Inhalten. Komfortabler Lesemodus. Selbsterklärende Symbole. Umfangreiche Dokumentation.

 

Die Funktionen der TF-App im Video:

iPad Video .mp4
iPad Video .avi

 

Mein Tourenfahrer

Noch keine Logindaten? Zur RegistrierungZur Registrierung

TF-Filme

Motorradreisen zu den schönsten Zielen in bewegten Bildern. [mehr]

Motorrad-Hotels

TF-Partnerhäuser

Über 500 motorradfreund­liche ­Hotels auf einen Blick.

Web-App

Hotelsuche unterwegs für Smartphone-Nutzer.

Der Markt

Im TF und im MF erscheint monatlich einer der größten privaten Kleinanzeigen- märkte der Branche. Kostenfrei!

TF-Scouts

Das interaktive Tourenportal für Motorradfahrer. [mehr]

TF-Globus

Alle TOURENFAHRER-Inhalte auf einen Blick. [mehr]

TF-News-App

Aktuelle Motorrad-News direkt auf's Smartphone. [mehr]

TF-Archiv

Alle TOURENFAHRER-Artikel seit 1982 als PDF für kleines Geld.
Für Abonnenten gratis.  [mehr]

GPS-Daten

EasyRoutes GPS-Touren

Komplett ausgearbeitete GPS-Touren zum Nachfahren.

GPS-Abo-Touren

Nur für Abonnenten: GPS-­Daten zu den Reportagen im TF.

GPS-Downloads

GPS-Daten für die schönsten ­Motorrad-Ziele in Europa