Sie sind hier: Motorrad+Technik / Modellneuheiten / Präsentation Husqvarna Nuda 900
Husqvarna Nuda 900

Vorstellung Husqvarna Nuda

Husqvarna hat auf Sardinien den lange erwarteten Zweizylinder vorgestellt. Die technischen Details der Nuda 900 und der exklusiven Variante »R« im Überblick.

Konzeptionell positioniert ist der Husqvarna Twin irgendwo zwischen Supermoto und Naked Bike. Der Hersteller spricht von einem »Crossover«-Modell. In Zeiten verschwimmender Genregrenzen ist das aber auch gar nicht so wichtig. Früher hätte man vielleicht von einem sportlichen Allrounder gesprochen – was natürlich nicht so gut klingt.

Husqvarna Nuda 900
Das Standardmodell Husqvarna Nuda 900 (zum Vergrößern anklicken).


Zu den harten Fakten. Herzstück der Nuda ist der aus der BMW R 800 R bekannte Zweizylinder-Reihenmotor. Für den Einsatz bei der sportlichen Schwestermarke wurde das Aggregat gründlich überarbeitet.

Die Bohrung wuchs um 2 Millimeter auf 84 Millimeter, der Hub fiel mit 81 Millimetern gar um 5,4 Millimeter größer aus. Unterm Strich addieren sich die Modifikationen zu einem Hubraumplus von 100 Kubikzentimetern, so dass die Nuda 900 mit 898 Kubik ihre Modellbezeichnung völlig zurecht trägt.

Doch damit nicht genug. Eine dreilagige Zylinderkopfdichtung erhöht das Verdichtungsverhältnis auf 13:1. Zudem wurde der Durchmesser des Einlassventils wurde um einen Millimeter vergrößert. 105 PS und 100 Newtonmeter produziert der flüssigkeitsgekühlte Twin nun im Husqvarna-Trimm.

Eine höhere Spitzenleistung reichte den Entwicklern jedoch nicht aus. Der Motor sollte einen eigenen Charakter bekommen. Hierzu wurde der originale Hubzapfenversatz von 0° auf einen Wert von 315° geändert. Entsprechend musste das Schwenkpleuel, welches die Motorvibrationen reduziert, überarbeitet werden, um den geänderten Massenkräften im Inneren Paroli bieten zu können.

Trotz der sportlichen Leistungsentfaltung soll die Nuda dank BMW-KP Motormanagement nur etwa fünf Liter Kraftstoff auf hundert Kilometer verbrauchen.

Motor Husqvarna Nuda 900
Motor Husqvarna Nuda 900
Motor Husqvarna Nuda 900

Der Motor der Husqvarna Nuda 900 (Bilder zum Vergrößern anklicken).


Als Basis des Chassis dient der Gitterrohrrahmen der BMW F 800 GS. Um 50 Millimeter gekürzt und mit einem 80 Millimeter starken, etwa steiler stehenden Steuerrohr versehen, verleiht er der Nuda ein kompakteres Layout und höhere Agilität bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Das 17-Zoll-Vorderrad wird von einer 48er USD-Gabel von Sachs geführt, deren Federvorspannung variabel ist. Im Heck arbeitet ein Zentralfederbein vom gleichen Zulieferer, das das gesamte Spektrum der Einstellmöglichkeiten bietet.
Die Federwege fallen mit 210 Millimetern (vorne) bzw. 180 Millimetern hinten Supermoto-typisch üppig aus.

Für den Fahrer ergibt sich aus den Fahrwerksdaten eine Sitzhöhe von 875 Millimetern. Die Bank ist so ausgelegt, dass auch ein Beifahrer Platz findet. Der Kraftstofftank mit 13 Litern Inhalt ist schwerpunktnah unter der Sitzbank platziert. Das fahrfertige Leergewicht der Nuda wird mit 196 Kilogramm angegeben.

Get the Flash Player to see this video.

Für die Verzögerung am Vorderrad sorgen radial verschraubte Vierkolben-Sättel von Brembo mit gesinterten Belägen und 320er Scheiben. Hinten genügt der Nuda eine 265er Scheibe mit Zweikolben-Sattel.

Bei aller Sportlichkeit: neben zahlreichem weiteren Zubehör gibt es für die Nuda-Modelle auch ein Gepäcksystem. Womit wir dann wieder beim Allrounder wären.

Der Gitterohrrahmen wurde mit dem Ziel maximaler Agiliät konzipiert. Viel Zubehör gibt es für die Nuda (Bilder zum Vergrößern anklicken).


Die Exklusive – Nuda 900 R

Höherwertige Fahrwerkskomponenten, rennsporttaugliche Bremsen, eine Sportauspuffanlage und Carbonteile unterscheiden die Nuda R vom Basismodell.

Die 48er Sachs-Gabel ist bei der »R« voll einstellbar, ebenso wie das Federbein von Öhlins. Dieses verfügt zusätzlich über eine Höhenregulierung, mit der das Fahrzeug leicht angehoben werden kann, was in mehr Bodenfreiheit und agilerem Handling resultieren soll. Die vordere Bremsanlage arbeitet mit Monobloc-Bremsen aus dem Rennsport. Zur Gewichtsreduzierung trägt eine leichte Sportauspuffanlage ebenso bei wie zahlreichen Abdeckungen, die in Carbonlaminat ausgeführt sind.

Husqvarna Nuda 900 R
Voll einstellbares Fahrwerk und viel Carbon – die Nuda »R«.

TOURENFAHRER für iPad

   
 

Mein Tourenfahrer

Noch keine Logindaten? Zur RegistrierungZur Registrierung

Tour-Datenbank

GPS-Daten und Infos zu den TF-Reisereportagen [mehr]

Der Markt

Im TF und im MF erscheint monatlich einer der größten privaten Kleinanzeigen- märkte der Branche. Kostenfrei!

TF-Filme

Packende Reisefilme als DVD oder Video on Demand. [mehr]

Motorrad-Hotels

TF-Partnerhäuser

Über 500 motorradfreund­liche ­Hotels auf einen Blick.

Web-App

Hotelsuche unterwegs für Smartphone-Nutzer.

TF-Scouts

Das interaktive Tourenportal für Motorradfahrer. [mehr]

TF-Globus

Alle TOURENFAHRER-Inhalte auf einen Blick. [mehr]

TF-News-App

Aktuelle Motorrad-News direkt auf's Smartphone. [mehr]

TF-Archiv

Alle TOURENFAHRER-Artikel seit 1982 als PDF für kleines Geld.
Für Abonnenten gratis.  [mehr]

GPS-Daten

EasyRoutes GPS-Touren

Komplett ausgearbeitete GPS-Touren zum Nachfahren.

GPS-Abo-Touren

Nur für Abonnenten: GPS-­Daten zu den Reportagen im TF.

GPS-Downloads

GPS-Daten für die schönsten ­Motorrad-Ziele in Europa