Sie sind hier: Motorrad+Technik / Modellneuheiten / EICMA 2011 – Neue Motorräder

Eicma 2011 – die neuen Motorräder

Vom 9. bis 13. November ist Mailand das Zentrum der Motorradwelt. Fahrzeughersteller, Zubehöranbieter und Veredler präsentieren auf dem 69° Salone Internazionale del Motociclo – besser bekannt unter EICMA – ihre Neuigkeiten. Der TOURENFAHRER zeigt die wichtigsten neuen Motorräder. Von Andreas Reimar

Aprilia

Aprilia tritt mit einem hubraumstarken Maxiscooter an. Der SRV 850 ist mit einem 90-Grad-V-Motor bestückt, der dem sonst auf rollertypischen Komfort getrimmten Fahrzeug sportliche Power einhauchen soll. 76 PS und 76,6 Newtonmeter sollten dafür reichen.

BMW

Die Münchner betreten mit zwei Großrollern Neuland. Der sportliche C 600 Sport und der komfortorientierte C 650 GT sollen ganz neue Käuferschichten erschließen. Als antrieb dient beiden ein Reihenzweizylinder mit 647 Kubik.
Ansonsten lag der Schwerpunkt auf Modellpflege. Es wird 2012 eine überarbeitete F 800 R geben, das vor zwei Jahren eingeführte Superbike S 1000 RR erhielt technische und optische Updates. Dem erst kürzlich wiedergeborenen Single G 650 GS wird die offroadoptimierte Variante Sertão zur Seite gestellt. Zum-Topseller R 1200 GS gibt es das Sondermodell »Rallye«. Die 1300er Reihenvierer werden um Sondermodelle der »R« und »S« ergänzt, für letztere wurde ein HP-Paket mit hochwertigen Ausstattungs-Extras geschnürt.

Ducati

Das Superbike Panigale ist technologieträger des neuen flüssigkeitsgekühlten »Superquatro«-Motors, der mit 195 PS als stärkster Twin weltweit angekündigt wurde. Die 848 Evo wird als Sondermodell »Corse« mit einer achtstufigen Traktionskontrolle und Schaltassistent erhältlich sein.


Get the Flash Player to see this video.

Impressionen von der EICMA im Video.

 


Harley-Davidson

Einige der Big-Twins aus Milwaukee wurden dezent überarbeitet und technisch aufgewertet – für fast alle Harleys ist nun ABS verfügbar.
Ganz neu ist die Dyna Switchback, die als einzige Dyna über den starken Twin-Cam-103-Motor verfügt. Durch leicht zu demontierendes Gepäcksystem und Verkleidung lässt sie sich vom Tourer zum Cruiser verwandeln.

Honda

Mit dem New-Mid-Concept hat Honda die Plattform für eine ganze Familie neuer Motorräder in der Mittelklasse geschaffen. Den 700-Kubik-Paralleltwin werden sich so unterschiedliche Fahrzeuge wie der Großroller Integra, das Naked Bike NC 700 S und die Crossover-Maschine NC 700 X teilen.
Serienreif ist nun der lang erwartetet Crosstourer mit mächtigem V4-Antrieb. Von einem Motor gleicher Bauart befeuert ist die VFR 1200 F, die nun über eine fülligere Drehmomentkurve verfügen soll. Leicht Modellgepflegt präsentieren sich der Supersportler CBR 1000 RR Fireblade sowie der Megatourer GL 1800 Goldwing.

Husqvarna

Konzeptionell in keine Schublade zu pressen ist die Husqvarna Nuda 900, die irgendwo zwischen Supermoto und Streetfighter positioniert, neue Freunde für die bislang im Geländesport beheimatete Marke finden soll. Der von BMW adaptierte und massiv überarbeitete Reihen-Twin konnte auf ersten Testfahrten bereits überzeugen.

Zukunftsperspektiven zeigt Husqvarna mit zwei Konzeptbikes auf. Die oder das E-go steht für Elektromobilität im urbanen Raum. Wohingegen die Moab eine moderne Interpretation des Scramblers darstellt. Die wassergekühlte 650er soll sich mit ihrem Mix aus Handlichkeit und moderater Geländetauglichkeit beim Trailriding ebenso wohlfühlen wie in der City.

Kawasaki

Den Erfolg der Versys ins große Hubraumsegment tragen soll das ganz neue Modell Versys 1000. Der in der Z 1000 bewährte Reihenvierzylinder wurde in das aufrechte Versys-Chassis verpflanzt, das ein Plus an Federweg erhielt. Heraus kommt ein Straßentourer mit dem Komfort einer Reise-Enduro.
Feintuning an der Motorcharakteristik erfuhren Kawasakis Bestseller ER-6n und ER-6s. Ein schlankerer Rahmen sowie die reduzierte Sitzhöhe soll das Handling leichter machen. Noch mehr Leistung bietet die ZZR 1400. Elektronische Assistenzsysteme sollen die Kraft bändigen helfen. Rahmenverstärkungen und ein optimiertes Fahrwerk erhöhen die Fahrstabilität.

KTM

Ausgestattet mit ABS und deutlich günstiger im Unterhalt, hat die neue 690 Duke viel an praktischem Nutzwert gewonnen.
Ermutigt vom großen Erfolg der 125 Duke hat KTM eine 200er Duke entwickelt. Mit geringem Gewicht und 24 PS soll der kleine Single richtig sportlich zur Sache gehen.
Viele Freunde im Lager der Hobbyenduristen dürfte die KTM Freeride 350 finden. Mit gut beherrschbaren 24 PS, moderater Geräuschentwicklung und geringem Gewicht ist könnte das neue Bike Einsteigern den Weg ins Gelände weisen.
Wie die Zukunft des Geländesports aussehen könnte, zeigt KTM mit der Freeride E – einem kompromisslosen Crosser mit 300-V-Batterie, eigens entwickelter Leistungselektronik und einem kurzfristig bis zu 22 kW starken Elektromotor.

MV Agusta

Die italienische Edelschmiede stellt eine neugezeichnete F3 675 vor. Ultrakompaktes Motordesign und eine Motorsteuerung mit zahlreichen Modi sollen neue Maßstäbe in Sachen Handling und Traktion setzen.
Das Superbike Brutale RR 1090 kommt völlig unverkleidet daher, so dass der Fahrer die theoretisch möglichen 256 km/h wohl eher selten realisieren dürfte und sich lieber am satten Drehmoment des 1078 cm3 starken Vierzylinders erfreuen wird.

Suzuki

Die gründlich überarbeitete Neuauflage der beliebten Reiseenduro DL 650 – jetzt mit ABS – hat Suzuki bereits im Vorfeld der Eicma präsentiert. Mit optimierter Motorperformance und direktem Handling geht die jüngste Generation des Supersportlers GSX-R 1000 an den Start.

Triumph

Die Sixties-Fraktion dürfte sich über die Steve-McQueen-Edition der Bonneville BT 100 – in military green gehalten und mit zahlreichen Parts in Retro-Optik versehen.
Eine Edelversion mit besonders hochwertigen Komponenten steht ab sofort der Speed Triple zur Seite, die Variante »R«.
Den Schritt ins Top-Segment der Reiseenduros macht Triumph mit der Tiger Explorer. Ein Kardanantrieb bringt die Kraft des brandneuen 1200er Drillings ans Hinterrad. ABS und Traktionskontrolle sind serienmäßig mit an Bord.

Yamaha

Mit nun 530 Kubikzentimetern soll der Roller T-Max spritziger unterwegs sein. Der Agilität zugute kommen sollen auch das leichtere Chassis sowie eine vorderradorientiertere Sitzposition.
Eine Traktionskontrolle für den überarbeiteten Supersportler YZF-R1 soll den Piloten bei schwierigen Pistenverhältnissen unterstützen. Änderungen am Motormanagement sorgen für ein fülligeres Drehmoment im bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen.
Einige Modelle werden im rot-weißen WGP 50th Anniversary Design erhältlich sein, mit dem Yamaha an den Einstieg in den Grand-Prix vor 50 Jahren erinnern möchte.
Für die Modelle YZF-R1, YZF-R6, YZF-R125, FZ8, Fazer8, XT 1200 Z Super Ténéré wird die mattgraue Lackierung Grey Line erhältlich sein.

Zero

Der amerikanische Elektromotorrad-Hersteller Zero hat seine Flotte gründlich überarbeitet. Herzstück ist der neue Z-Force Akku, der 95% mehr Energie speichern soll und rund 3.000 mal bei voller Leistungsfähigkeit aufgeladen werden kann.
Die Modelle Zero S, Zero DS und Zero XU
. Der Streetfighter Zero S und die Dualsportmaschine Zero DS gibt es 2012 in einer 6 kWh- beziehungsweise 9 kWh-Version. Die Zero S kann damit je nach Ausführung rund 122 beziehungsweise 183 Kilometer weit fahren.
Darüber hinaus bietet Zero zwei Offroad-Modelle an, die ebenfalls von der neuen Akkutechnologie profitieren.


Eicma 2011

Die neuen Motorräder

Slideshow mit Klick auf beliebiges Bild starten.


Aprilia SRV 850
BMW C 600 S
BMW C 650 GT
BMW F 800 R
BMW G 650 GS Sertao
BMW R 1200 GS Rallye
Ducati Panigale
Harley-Davidson Dyna Switchback
Honda Crosstourer
Honda Intergra
Honda NC 700 S
Honda NC 700 X
Honda VFR 1200 F
Husqvarna E-go
Husqvarna Moab
Husqvarna Nuda 900
Kawasaki ER-6n
Kawasaki Versys 1000
Kawasaki ZZR 1400
KTM Duke 200
KTM Duke 690
KTM Freeride 350
MV Agusta Brutale RR 1090
MV Agusta F3 675
Suzuki DL 650 V-Strom ABS
Suzuki GSX-R 1000
Triumph Speed Triple R
Triumph Steve McQueen Edition
Triumph Tiger Explorer
Yamaha YZF R1
Yamaha FZ 8 im WGP 50th Anniversary Design
Yamaha XTZ 1200 »Grey Line«

TOURENFAHRER für iPad

   
 

Mein Tourenfahrer

Noch keine Logindaten? Zur RegistrierungZur Registrierung

Tour-Datenbank

GPS-Daten und Infos zu den TF-Reisereportagen [mehr]

Der Markt

Im TF und im MF erscheint monatlich einer der größten privaten Kleinanzeigen- märkte der Branche. Kostenfrei!

TF-Filme

Packende Reisefilme als DVD oder Video on Demand. [mehr]

Motorrad-Hotels

TF-Partnerhäuser

Über 500 motorradfreund­liche ­Hotels auf einen Blick.

Web-App

Hotelsuche unterwegs für Smartphone-Nutzer.

TF-Scouts

Das interaktive Tourenportal für Motorradfahrer. [mehr]

TF-Globus

Alle TOURENFAHRER-Inhalte auf einen Blick. [mehr]

TF-News-App

Aktuelle Motorrad-News direkt auf's Smartphone. [mehr]

TF-Archiv

Alle TOURENFAHRER-Artikel seit 1982 als PDF für kleines Geld.
Für Abonnenten gratis.  [mehr]

GPS-Daten

EasyRoutes GPS-Touren

Komplett ausgearbeitete GPS-Touren zum Nachfahren.

GPS-Abo-Touren

Nur für Abonnenten: GPS-­Daten zu den Reportagen im TF.

GPS-Downloads

GPS-Daten für die schönsten ­Motorrad-Ziele in Europa