Sie sind hier: Motorrad+Technik / Modellneuheiten / Kawasaki Versys 1000
Kawasaki Versys 1000

Kawasaki Versys 1000

Mit der neuen Versys 1000 überträgt Kawasaki das Erfolgsrezept der kleinen 650er Versys auf die gerade angesagte Klasse der großen Crossover-Bikes à la Honda Crosstourer oder Ducati Multistrada.

Angetrieben wird die Maschine vom 1000er Reihenvierzylinder aus der Z 1000. Für den neuen Einsatzzweck wurde die Spitzenleistung leicht abgesenkt und mehr Wert auf ein fülliges Drehmoment bei niedrigen und mittleren Drehzahlen gelegt. Mit 118 PS bei moderaten 9000 Umdrehungen ist dabei eine durchaus tourentaugliche Konfiguration herausgekommen.

Video mit ersten Fahreindrücken von der Kawasaki Versys 1000.

Der Vierer hängt in einem unten offenen Brückenrahmen aus Aluminium. Das 17-Zoll-Vorderrad wird von einer Up-Side-Down-Gabel mit 43 Millimetern Innenrohrdurchmesser geführt. Die in Zugstufe und Federbasis einstellbare Gabel bietet 150 Millimeter Federweg.

Die Schwinge stützt sich gegen ein nahezu horizontal verbautes Zentralfederbein ab. Diese Anordnung schafft Platz für einen voluminösen Vorschalldämpfer; entsprechend kleiner fällt der Endtopf aus, was zur Zentralisierung der Massen beiträgt.

Kawasaki Versys 1000
Kawasaki Versys 1000
Kawasaki Versys 1000
Kawasaki Versys 1000
Kawasaki Versys 1000
Kawasaki Versys 1000

Fotostrecke zur Kawasaki Versys 1000. Zum Starten beliebigiges Bild anklicken.


Serienmäßig mit an Bord ist nicht nur ein ABS der jüngsten Generation sondern auch die mit der ZZR 1400 eingeführte Traktionskontrolle KTRC. Sie bietet dem Versys-Piloten drei Betriebsarten. In Mode 1 und 2 liegt die Priorität auf maximalem Vortrieb. Modus 3 bietet dem Fahrer mehr Sicherheit auf glatter Straße. Das System lässt sich bei Bedarf auch abschalten.

Der angeschraubte Heckrahmen ist aus Stahl, so dass die Versys 1000 eine Zuladung von 220 kg gestattet. Serienmäßig gibt es eine Gepäckbrücke aus Kunststoff. Kofferträger, Koffer und Topcase sind als Zubehör erhältlich.       AR

Einen ausführlichen Fahrbericht gibt es demnächst im TOURENFAHRER.


Technische Daten Kawasaki Versys 1000

Motor:

Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder, vier Ventile / Zylinder

Bohrung x Hub:

77 x 56 mm

Hubraum:

1.043 cm³

Maximale Leistung:

86,8 kW (118 PS) bei 9.000/min

Maximales Drehmoment: 

102 Nm bei 7.700/min

Gemischaufbereitung: 

Keihin-Einspritzung, ø 38 mm

Kraftübertragung:

Sechsganggetriebe, mechanisch betätigte Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Dichtring-Kette

Chassis:

Aluminium-Doppelrohr-Rahmen, USD-Gabel, Zugstufendämpfung und Federbasis stufenlos einstellbar; horizontal angeordnetes Zentralfederbein, Zugstufendämpfung und Federbasis stufenlos einstellbar

Federweg:

vorne 150 mm, hinten 150 mm

Reifen:

vorne 120/70ZR17M/C (58W), hinten 180/55ZR17M/C (73W)

Bremsen:

vorne semischwimmend gelagerte 300 mm Doppelscheibenbremse, radial montierte Vierkolben-Festsättel; hinten 250 mm Scheibenbremse, Einkolben-Schwimmsattel; ABS

Sitzhöhe:

845 mm

Gewicht:

fahrfertig 239 kg

Tankinhalt:

21 Liter


TOURENFAHRER für iPad

   
 

Mein Tourenfahrer

Noch keine Logindaten? Zur RegistrierungZur Registrierung

TF-Filme

Motorradreisen zu den schönsten Zielen in bewegten Bildern. [mehr]

Motorrad-Hotels

TF-Partnerhäuser

Über 500 motorradfreund­liche ­Hotels auf einen Blick.

Web-App

Hotelsuche unterwegs für Smartphone-Nutzer.

Der Markt

Im TF und im MF erscheint monatlich einer der größten privaten Kleinanzeigen- märkte der Branche. Kostenfrei!

TF-Scouts

Das interaktive Tourenportal für Motorradfahrer. [mehr]

TF-Globus

Alle TOURENFAHRER-Inhalte auf einen Blick. [mehr]

TF-News-App

Aktuelle Motorrad-News direkt auf's Smartphone. [mehr]

TF-Archiv

Alle TOURENFAHRER-Artikel seit 1982 als PDF für kleines Geld.
Für Abonnenten gratis.  [mehr]

GPS-Daten

EasyRoutes GPS-Touren

Komplett ausgearbeitete GPS-Touren zum Nachfahren.

GPS-Abo-Touren

Nur für Abonnenten: GPS-­Daten zu den Reportagen im TF.

GPS-Downloads

GPS-Daten für die schönsten ­Motorrad-Ziele in Europa