Sie sind hier: Motorrad+Technik / Motorradtest / BMW / Dauertest: BMW F 650 GS
BMW F 650 GS Dauertest über 50.000 Kilometer

50.000 Kilometer Dauertest

BMW F 650 GS

Die BMW F 650 GS hat die Dauertestdistanz von 50.000 Kilometern bewältigt. Der Kleine Twin hat sich wacker geschlagen, doch die Stunde der Wahrheit schlägt, als Motor und Getriebe zur Vermessung zerlegt werden. Werden sich verborgene Defekte finden lassen oder ist die »F« noch fit für die nächsten Fünfzigtausend? Von Christoph Driesen

 

Haben die meisten gestandenen Fahrer zu Beginn des Dauertests noch lange Gesichter gezogen, dass es ausgerechnet eine F 650 GS sein musste, wo BMW doch auch eine deutlich erwachsener wirkende und stärkere F 800 GS im Programm hat, hellten sich die Mienen schnell auf, sobald die ersten Runden gedreht waren. Vor allem, wenn die Runden möglichst viele Kurven hatten. Was BMW da auf die Gussräder gestellt hatte, war nicht nur ein narrensicheres Anfängerfahrzeug, sondern ein Spaßmobil par excellence, das war schnell klar. Dank kleinerem 19-Zoll-Vorderrad noch agiler als die weiß Gott nicht ungelenkige 800er-Enduro und trotz 14 PS weniger Leistung alles andere als eine lahme Ente.

Ja, 71 PS können reichen, um Spaß zu haben – für den ein oder anderen eine neue Erkenntnis. Doch dass der 798-cm3-Parallel-Twin gegenüber dem ansonsten baugleichen F 800 GS-Antrieb mittels anderer Nockenwellen und geändertem Mapping kastriert wurde, fällt selbst bei gemeinsamen Ausfahrten kaum auf. Im wichtigen mittleren Drehzahlbereich stemmt die »Kleine« nämlich ziemlich genau die gleichen Drehmomentwerte auf die Kurbelwelle und untermalt jeden Zupfer am Gasgriff ebenso mit respektheischendem Bariton. Der Durchmarsch von 50 bis 120 km/h fällt dann mit neun Sekunden auch nur wenig mehr als eine Sekunde länger aus, die Höchstgeschwindigkeit mit 190 km/h gerade mal 14 km/h geringer. Im wahren Leben vernachlässigbar.

Zumal sich die 650er an der Zapfsäule als absoluter Sparfuchs zeigt. 193 Tankstopps legt die F während ihrer Dauertest-Karriere hin, absolviert die Distanz von 50.000 km mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,92 Litern – exakt der gleiche Schnitt, den die einzylindrige XT 660 R einst im Dauertest einfuhr. Und dieser Schnitt wird auf Reisen meist noch deutlich unterboten. […]

Überhaupt: die Sparsamkeit. Zieht sich wie ein roter Faden durch den Dauertest. Die vier Inspektionen in 10.000er-Intervallen verschlingen gerade mal knapp 800 Euro […]. Wer viel spart, kann viel reisen. Und hat dabei mit der 650er nicht den schlechtesten Gefährten – vorausgesetzt natürlich, die Sitzbank wird getauscht. Wer nicht mit großem Tankrucksack unterwegs ist, sollte auch die winzige Windschutzscheibe gegen ein größeres Exemplar auswechseln. Wir legten nahezu die gesamte Testdistanz hinter der ausladenden Ergo-Screen von Wunderlich zurück, deren Geräuschentwicklung aber nicht jeden Fahrer froh stimmte. Ansonsten: aufpacken und los. Bei 222 kg Zuladung muss ja kaum etwas zu Hause bleiben. […]

Wohl auch nicht bei der Zuverlässigkeit. Im Rahmen eines Rückrufs wurden zwar bei der 20.000-km-Inspektion der Kühlwasserschlauch sowie der Kraftstoff-Füllstandgeber ersetzt, außerplanmäßig musste die GS aber nur zweimal in die Werkstatt […].

12. Oktober 2010, der Tag der Wahrheit. Kann die kleine GS mit mittlerweile 53.150 km auf der Uhr die sehr gute Bilanz auch beim Blick in die Motorinnereien durchhalten, oder schlummern doch Defekte im Verborgenen? Kaum zu erwarten bei voller Kompression und keinem messbaren Ölverbrauch über die gesamte Testdistanz […].

Ein paar Dichtungen, ein paar Arbeitsstunden, und einige Tage später rollt die F 650 GS wieder. Vielleicht noch mal 50.000 Kilometer, wer weiß?

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Ausgabe 03-2011 des TOURENFAHRER. Darin gibt es das ausführliche Resümee sowie: Dauertestprotokoll mit allen Messwerten, Defekte während des Tests, Statements von BMW, Betriebskostenaufstellung und Zubehörtipps.

Heft bestellen

 


Tourenfahrer mit Dauertest BMW F 650 GS

Kompletter Test im Heft

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Ausgabe 03-2011 des TOURENFAHRER. Darin gibt es das ausführliche Resümee sowie:

 

  • Dauertestprotokoll mit allen Messwerten
  • Alle Defekte während des Tests
  • Statements von BMW
  • Betriebskostenaufstellung
  • Zubehörtipps

Heft bestellen
Motor BMW F 650 GS zerlegt nach Dauertest
Nach Absolvierung der Testdistanz von 50.000 Kilometern werden Motor und Getriebe vollständig zerlegt und auf Verschleiß sowie verborgene Defekte überprüft.
Zubehör für BMW F 650 GS
Die Testredakteure haben auch zahlreiche Zubehörprodukte an der BMW F 650 GS im Langstreckenbetrieb erprobt.
Technische Daten BMW F 650 GS
 

Mein Tourenfahrer

Noch keine Logindaten? Zur RegistrierungZur Registrierung

TF-Filme

Motorradreisen zu den schönsten Zielen in bewegten Bildern. [mehr]

Motorrad-Hotels

TF-Partnerhäuser

Über 500 motorradfreund­liche ­Hotels auf einen Blick.

Web-App

Hotelsuche unterwegs für Smartphone-Nutzer.

Der Markt

Im TF und im MF erscheint monatlich einer der größten privaten Kleinanzeigen- märkte der Branche. Kostenfrei!

TF-Scouts

Das interaktive Tourenportal für Motorradfahrer. [mehr]

TF-Globus

Alle TOURENFAHRER-Inhalte auf einen Blick. [mehr]

TF-News-App

Aktuelle Motorrad-News direkt auf's Smartphone. [mehr]

TF-Archiv

Alle TOURENFAHRER-Artikel seit 1982 als PDF für kleines Geld.
Für Abonnenten gratis.  [mehr]

GPS-Daten

EasyRoutes GPS-Touren

Komplett ausgearbeitete GPS-Touren zum Nachfahren.

GPS-Abo-Touren

Nur für Abonnenten: GPS-­Daten zu den Reportagen im TF.

GPS-Downloads

GPS-Daten für die schönsten ­Motorrad-Ziele in Europa