Ausprobiert: Komfortstufe – TOURENFAHRER 7/2021

Foto: Guido Bergmann

Ausprobiert: Komfortstufe

Reiseenduros wandeln traditionell auf der Grenze zwischen Dynamik und Gemütlichkeit. Mit einer Komfortsitzbank verschiebt Touratech die Prioritäten auf der Ténéré 700.

Erster Vorteil der Bank: Die einteilige Konstruktion erlaubt den werkzeug­losen Zugang zu Batterie und Bordwerkzeug. Dabei fügt sich der Sitz zwar harmonisch in die Linien der Yamaha, die Kontur orientiert sich jedoch eindeutig weniger am Fahrzeug-Design als an der menschlichen Ergonomie.

 

Vorne schön schlank, verbreitert sich der auffallend straffe Sitz heckwärts, liefert guten Seitenhalt und entlastet das Steißbein durch eine milde Kuhle. Die Stufe zum Sozius-Thrönchen liegt relativ weit hinten, wodurch die Bewegungsfreiheit auch für große Fahrer nicht eingeschränkt wird.

 

Den gesamten Artikel lesen Sie im TOURENFAHRER Ausgabe 7/2021.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren