Reparatur Motorradbekleidung

Reparatur Motorradbekleidung

Manchmal ist es nur eine Naht, die aufgeht, manchmal ein Missgeschick, hoffentlich kein ernster Sturz, der einen Defekt an der Motorradkleidung verursacht. Doch wer repariert noch was?

Bekleidung zum Motorradfahren ist teuer. Das ist keine bahnbrechende Erkenntnis, sondern ein hartes Faktum. Und sie ist erstaunlich robust beziehungsweise sollte robust sein. Denn sie ist in erster Linie als Schutzkleidung weniger als Modebekleidung konzipiert. Umso ärgerlicher, wenn ein kleines Missgeschick passiert, man an einer scharfen Metallkante hängen geblieben oder dem Auspuff zu nahe gekommen ist und den teuren Anzug beschädigt. Auch nach einem Sturz, wenn die Kombi hoffentlich den angedachten Schutzauftrag erfüllt hat, steht eine Reparatur an.

Den gesamten Artikel lesen Sie im TOURENFAHRER Ausgabe 06/2020.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren