Suzuki GSX 1200

Suzuki GSX 1200

In unserem Gebrauchtkauf-Ratgeber geht’s diesen Monat um ein rares Schmuckstück: die Suzuki GSX 1200, einen feinen Neoklassiker, der nur zwei Jahre lang gebaut und in kleinen Stückzahlen verkauft wurde.

Suzuki hat vor 20 Jahren alles richtig gemacht – und doch ist die GSX 1200, kaufmännisch gesehen, gefloppt. Warum? Das weiß bis heute eigentlich niemand. Zum Start: Ende 1998 stellt Suzuki der schon gut eingeführten Zwölfer-Bandit eine nackte Versuchung zur Seite, eben die GSX. Fürs Fahrwerk mit klassischer Doppelschleife und Stereodämpfern steht die (von 1997 bis 2003 angebotene) GSX 750 Pate, das Triebwerk spendiert die GSF 1200.

Den gesamten Artikel lesen Sie im TOURENFAHRER Ausgabe 11/2019.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren