13. Internationale Motorradkonferenz des ifz

Rückblick

13. Internationale Motorradkonferenz des ifz

Mit einer großen »Round Table Discussion« ist die 13. Internationale Motorradkonferenz des Instituts für Zweiradsicherheit (ifz) zu Ende gegangen. Insgesamt 27 wissenschaftliche Beiträge befassten sich mit einem Themenspektrum von Verkehrssicherheit bis zukünftige Mobilität.

Pandemiebedingt dieses Jahr erstmals komplett digital ausgetragen, ist die 13. Internationale Motorradkonferenz des Instituts für Zweiradsicherheit (ifz) zu Ende gegangen. Die Veranstalter ziehen ein positives Fazit zu dem neuen Format. Sie betonen zudem den hohen Praxisbezug der wissenschaftlichen Beiträge. »Wer sich in deren Inhalte vertieft, wird feststellen, dass die präsentierten Ergebnisse und die daraus resultierenden Vorschläge und Sicherheitskonzepte für den zukünftigen Alltag der Motorrad- und Rollerfahrer höchst relevant sind«, hebt ifz-Forschungsleiter Matthias Haasper hervor.

Neue Technologien

Ein wichtiger Themenschwerpunkt der Beiträge waren neue Technologien zur Crash-Erkennung bzw. Vermeidung von Unfällen im Vorfeld. Eine zentrale Rolle spielen hierbei Radardetektoren und die Fahrzeugvernetzung.

Mit Hilfe dieser Technologien lassen sich kritische Situationen erkennen, so dass der Fahrer rechtzeitig gewarnt werden kann, beispielsweise über ein Vibrationsarmband oder Einblendungen in eine Head-up-Display.

Einen Schritt weiter gehen Systeme, die regelnden Eingriffe vornehmen. Recht weit fortgeschritten für den Einsatz im Motorrad ist die Entwicklung von Notbremsassistenten.

Einen Beitrag zur Verkehrssicherheit könnten künftig auch digitale Unfall-Risiko-Karten leisten, die Warnhinweise über das Navigationssystem ausspielen.

Eine weitere wichtige Säule für eine Verbesserung der Verkehrssicherheit wird nach Ansicht der Experten die Ausstattung der Infrastruktur mit Detektoren sein. So könnten beispielsweise sensorbestückte Messstreifen in der Fahrbahn Geisterfahrerhinweise an andere Verkehrsteilnehmer übermitteln.

Fahrerverhalten

Bei aller Begeisterung für neue Technologien – der Motorradfahrer wird auch künftig im Zentrum der Überlegungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit stehen. Zahlreiche Expertenbeiträge präsentierten Forschungsergebnisse auf diesem Gebiet. Zu den Spezifika des Fahrstreifenwechsels mit dem Motorrad wird ebenso intensiv geforscht wie zu den für eine Richtungsänderung notwendigen Lenkmomenten. Auch die sogenannte »Schräglagenschwelle«, d.h. der Schräglagenwinkel, den Motorradfahrer auch in Gefahrensituationen aus Angst nicht überschreiten und damit das mögliche (und womöglich entscheidende) Schräglagenpotenzial nicht ausnutzen, ist Gegenstand der Forschung. Einen praxistauglichen Ansatz, mit dem Motorradfahrer ihre eigenen Grenzen reflektieren können, lieferten die Wissenschaftler gleich mit: Eine Smartphone-App zur Schräglagenmessung.

Motorradfahrer aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien

Optimistisch stimmt die Experten, dass Motorradfahrer neuen Technologien, die die Sicherheit erhöhen, positiv gegenüberstehen. Auch Studien, die das ifz zum Thema durchgeführt hat, bestätigen diesen Trend. Demnach sind knapp 62 Prozent der Befragten bereits heute der Meinung, dass Fahrer-Assistenzsysteme an Motorrädern mit dazu beitragen werden, die Unfallzahlen weiter zu senken.

Expertenrunde »Future Mobility – PTWs at the Horizon 2030 and beyond«

Im Rahmen des abschließenden live gestreamten Online-Events fand die Round Table Discussion mit dem Titel »Future Mobility – PTWs at the Horizon 2030 and beyond« statt. Experten mit verschiedenen Hintergründen diskutierten die Zukunft des Motorrades. Vertreten waren so unterschiedliche Organisationen wie die WHO oder der Verband der Europäischen Motorradhersteller (ACEM).

Überblick »Future Mobility«
Eine umfangreiche Sammlung mit Beiträgen zur Zukunft des Motorrades, alternativen Antrieben und Vernetzung haben wir auf einer eigenen Seite angelegt.   Jetzt lesen

Alle Beiträge frei verfügbar

Wer sich intensiver in die Materie einarbeiten möchte, kann die Konferenzbeiträge, Studien und Präsentationen im Online-Konferenzbereich des Instituts für Zweiradsicherheit einsehen.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren