750er Zweizylinder von KTM und CFMoto

Joint Venture mit CFMoto

750er Twins von KTM

In Kooperation mit dem chinesischen Partner CFMoto arbeitet KTM an einer neuen Zweizylinderplattform mit 750 Kubikzentimetern. Die Aggregate sollen künftig Motorräder beider Marken antreiben.

Im August präsentierte die Pierer Mobility AG Investoren die Strategie des Konzerns. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Erschließung der globalen Wachstumsmärkte für Premium-Motorräder.

Wie viele europäische Hersteller, die auf den asiatischen Märkten, vor allem in Indien und China, Fuß fassen wollen, ist KTM Partnerschaften mit wichtigen regionalen Playern eingegangen. In China ist CFMoto exklusiver Partner der Österreicher, das Unternehmen aus Hangzhou soll exklusiv für den Vertrieb der KTM-Produkte verantwortlich sein. Und mehr noch: Gemeinsam mit CFMoto arbeitet KTM an einer neuen Zweizylinder-Plattform im mittleren Hubraumsegment mit 750 Kubik.

Die Modelle 750 Duke, 750 Adventure und 750 Supermoto T sind bereits fest eingeplant – sowohl für den chinesischen Markt aber auch für andere Regionen. Die 750er-Reihe soll das KTM-Portfolio künftig ergänzen.

Bereits im ersten Quartal 2021 soll eine CFMoto MT 800, offenbar basierend auf der bereits eingeführten 790er Plattform auf den Markt kommen.

Weitere Informationen

Die Pierer Mobility AG
Die Pierer Mobility AG wird von Stefan Pierer (CEO) geleitet. Sie fungiert als Dach der drei Unternehmensbereiche Powerd Two Wheelers (KTM, Husqvarna, GasGas, WP Suspension), Design, Concept, Development & Digitalization sowie E-Bikes.
An der Sparte Powerd Two Wheelers (PTW) hält die Pierer Mobility AG 51,7 Prozent.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren