MV Agusta Brutale 800 Rosso und F3 675 in A2-tauglicher Version

Brutale 800 Rosso und F3 675

A2-Modelle von MV Agusta

Auch in diesem Modelljahr bietet der italienische Motorradhersteller MV Agusta zwei Modelle in einer A2-tauglichen Version an. Die Maschinen haben in ihrer Grundversion nicht mehr als 98 PS, weshalb sie von Inhabern der Fahrerlaubnis A2 mit einer auf 48 PS gedrosselten Leistung gefahren werden dürfen.

Der italienische Nobelhersteller MV Agusta sucht dringend neue Zielgruppen. Ohne das Premium-Image preiszugeben, sollen bald neue Modelle mit kleinvolumigeren Motoren auf den Markt kommen. Aktuell wirbt MV mit zwei adaptierten Modellen um Inhaber der Fahrerlaubnis A2. So wird es sowohl die Brutale 800 Rosso als auch die F3 675 in Varianten geben, die sich auf 35 kW bzw. 48 PS drosseln lassen.

Sollte der Eigentümer noch den unbeschränkten Motorradführerschein erwerben, lassen sich die Maschinen wieder auf rund 70 kW entdrosseln.

Die MV Agusta Brutale 800 Rosso ist in der 35-kW-Version ab 11.990 Euro zu haben, für die F3 675 beträgt der Basispreis in der A2-Ausführung 15.490 Euro.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren