Podium Erzberg Rodeo 2017 mit Graham Jarvis, Alfredo Gomez und Cody Webb

Alfredo Gomez siegt am Erzberg

Der steirische Erzberg hat einen neuen Bezwinger: KTM-Werksfahrer Alfredo Gomez gewann das diesjährige Rennen vor Graham Jarvis und Cody Webb. Jüngster Finisher war der Deutsche Manuel Lettenbichler auf Rang acht.

Für den österreichischen Motorradhersteller KTM ist das Erzberg Rodeo so etwas wie ein Heimspiel. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an die Marke mit dem Slogan »Ready to Race« bei diesem hochkarätigen Extremenduro. Unvorstellbar, dass nicht mindestens ein »oranger« Fahrer auf dem Podium stünde. Mit dem Ergebnis der jüngsten Austragung haben die Österreicher ihr Soll denn auch übererfüllt. Bezieht man die Konzernmarke Husqvarna mit ein, gingen alle drei Spitzenplätze an den Mattighofener Hersteller, und mit Rang vier musste nur ein einziger Top-Ten-Platz an die Konkurrenz abgetreten werden – an den Südafrikaner Wade Young auf Sherco.

  Sieg beim Hare Scramble für Alfredo Gomez, Rang drei für Cody Webb.
Seine überragenden Trial-Fähigkeiten machten Alfredo Gomez zum Man of the Match. Doch zunächst musste der Spanier dem dreimaligen Erzberggewinner und Titelanwärter Jonny Walker den Vortritt lassen. Denn Walker war es, der den ersten Schotteranstieg direkt nach einer Haarnadelkurve am besten meisterte, und sich damit für knapp eine Stunde an die Spitze des Feldes setzte.Doch Walker hatte sich ganz offensichtlich bei der Wahl seiner Bereifung verspekuliert, gerade bei kantigen Hindernissen konnte er nicht den nötigen Speed fahren. Gomez holte auf, kam kurz vor Carl’s Dinner an den Engländer heran, um ihn in der legendären Sektion spektakulär zu überholen. Im Vertrauen auf sein Fahrkönnen sicherte sich Gomez von nun an die Führung, um schließlich mit einem komfortablen Vorsprung von gut drei Minuten den Zielbogen zu durchfahren.Der jüngste Starter, der das Ziel sah, war dieses Jahr Manuel Lettenbichler. Der erst 19-jährige Kiefersfeldener ist der Sohn von Extremenduro-Legende Andreas Lettenbichler. Mit bereits drei hochkarätigen Juniorentiteln im Trial tritt Manuel sehr erfolgreich in die Fußstapfen seines Vaters.

Ergebnis Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble 2017

1. Alfredo Gomez (ESP), KTM, 2:17:06 h 

2. Graham Jarvis (GBR), Husqvarna, +00:03:22 min 

3. Cody Webb (USA), KTM, +00:05:04 

4. Wade Young (RSA), Sherco, +00:09:31 

5. Jonny Walker (GBR), KTM, +00:10:41 

6. Paul Bolton (GBR), KTM, +00:15:53 

7. Billy Bolt (GBR), Husqvarna, +00:18:24 

8. Manuel Lettenbichler (GER), KTM, +00:24:47 

9. Mario Roman (ESP), Sherco, +00:30:20 

10. Travis Teasdale (RSA), KTM, +00:34:06

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren