Sie sind hier:

Elektrotourer Storm Pulse

In einer interdisziplinären Arbeitsgruppe ist an der Eindhoven University of Technology das Projekt »Storm Pulse« entstanden. Das Elektromotorrad, das dediziert als Tourer konzipiert wurde, hatte unlängst seinen Rollout und soll nun auf Weltreise gehen.

In 80 Tagen um die Welt? Was zu Jules Vernes Zeiten noch als ultimative Herausforderung für Reisende galt, steht heute eher für ein gemächliches Tempo der Erdumrundung. Nichtsdestotrotz will ein Projektteam der Eindhoven University of Technology bald auf den Spuren von Phileas Fogg auf Reisen gehen.

Die Nachwuchswissenschaftler möchten mit der für 2016 angesetzten Weltumrundung die Leistungsfähigkeit ihres Elektromotorrades Storm Pulse belegen. Denn anders als die meisten Elektrozweiräder ist die Maschine der niederländischen Studenten nicht ausschließlich als Fahrzeug für die urbanen Räume oder Sportgerät konzipiert, sondern ausdrücklich als Tourer.

  Projektbike Storm Pulse mit modularem Batteriesystem.

Im Erscheinungsbild zeichnet sich dieser Einsatzzweck durch die weit ausladende Verkleidung und eine hochgezogene Scheibe ab. Auch das Fahrwerk wurde mit einer komfortbetonten Abstimmung auf Langstreckentauglichkeit ausgelegt.

Dem Reichweitenproblem wollen die Entwickler mit einem modularen Batteriekonzept begegnen. Während für sportlichen Einsatz oder den Betrieb auf Kurzstrecken nur 12 Batteriemodule verwendet werden, kann der Pilot für die große Tour auf 24 Zellen aufstocken. Der Umbau soll sich in sieben Minuten bewerkstelligen lassen. Bereits nach 38 Minuten sollen im Schnelllademodus 80 Prozent des Energiespeichers wieder gefüllt sein. Für einen Standardladevorgang, der die Lithium-Ionen-Akkus zu 100 Prozent wieder lädt, werden acht Stunden veranschlagt. Rund 380 Kilometer soll der Fahrbereich der Storm Pulse betragen, wenn alle 24 Zellen voll geladen sind.

Um die kostbare Energie möglichst effizient zu verwerten, haben die Nachwuchstüftler einen besonders reibungsarmen Antriebsstrang entwickelt. Zentrales Element des Leichtmetallchassis ist der Batterieträger, an dem ein Hilfsrahmen verschweißt ist. Im hinteren Teil nimmt die Konstruktion eine herkömmliche Zweiarmschwinge auf, als Vorderradführung dient eine Konstruktion, die dem Telelever von BMW ähnelt. Bei einem Leergewicht von 160 Kilogramm soll die Storm Pulse startklar im Touringmodus  340 Kilogramm auf die Waage bringen.

Insgesamt haben 30 Studenten aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen am Projekt Storm Pulse mitgearbeitet. Neben der Konstruktion galt es strategische Aspekte ebenso zu berücksichtigen wie wirkungsvolle PR-Werkzeuge zu erarbeiten. Im Rahmen des Projekts konnten die Nachwuchsakademiker wertvolle Erfahrungen zur Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams sammeln, wie sie in den Entwicklungsabteilungen der Industrie üblich sind.

Opens external link in new window Weitere Informationen


Das könnte Sie auch interessieren…

EICMA:
Motorradneuheiten 2017

Nach der Intermot war die Eicma das zweite Messehighlight des Herbstes. Auch in Mailand präsentierten die Motorradhersteller zahlreiche Neuigkeiten.


INTERMOT:
Motorrad-Neuheiten 2017

Frisch von der Motorradmesse Intermot: Der TOURENFAHRER zeigt alle wichtigen Newcomer sowie überarbeitete Dauerbrenner für die Saison 2017.


Autohalterung für TomTom Rider 410

Der Navihersteller TomTom macht Motorradfahrern passend zur kalten Jahreszeit ein interessantes Angebot. Wer einen Rider 410 kauft, erhält ein Autohalterungsset gratis.


Ducati-Ausstellung im Audi-Museum

Vom 09.11.2016 bis 30.04.2017 beleuchtet eine Sonderausstellung im Audi-Museum Ingolstadt die Geschichte der italienischen Traditionsmarke.


Pfadfinder-Trophäe 2017

Seit 1965 jedes Jahr ausgetragen, ist die Pfadfindertrophäe eine einzigartige Möglichkeit für Motorradfahrer, spannenden neue Strecken auszukundschaften.


Aktuelle GPS-Touren der TF-Scouts

Alpenfieber am Livigno- Foppa...
Schnell noch das Staufach meiner X mit frischen Getränken aufgefüllt – da...
Irlandtour 2010
Anfahrt nach Irland über England, Fähre Calais-Dover auf der Autobahn nach...
Chile – Wein & Vulkane
Wein, Vulkane, Surfer - Chiles unbekannte Mitte. Südlich von Santiago de Chile auf...

Motorrad-Hotels und Pensionen

TOURENFAHRER Hotel Special 2016/17

Über 500 ausgesuchte Hotels und Gasthöfe in Deutschland und ganz Europa in denen Motorradfahrer nicht selten schon zur Stammkundschaft gehören. Alle Häuser wurden von unserer Redaktion geprüft, in der Auswahl finden sich Gastgeber aller Kategorien, von der preisgünstigen Pension bis zum Luxushotel. Detaillierte Straßenkarten erleichtern das Auffinden der Häuser.  mehr


 

Mein Tourenfahrer

Noch keine Logindaten? Zur RegistrierungZur Registrierung

Tour-Datenbank

GPS-Daten und Infos zu den TF-Reisereportagen [mehr]

Der Markt

Im TF und im MF erscheint monatlich einer der größten privaten Kleinanzeigen- märkte der Branche. Kostenfrei!

TF-Filme

Packende Reisefilme als DVD oder Video on Demand. [mehr]

Motorrad-Hotels

TF-Partnerhäuser

Über 500 motorradfreund­liche ­Hotels auf einen Blick.

Web-App

Hotelsuche unterwegs für Smartphone-Nutzer.

TF-Scouts

Das interaktive Tourenportal für Motorradfahrer. [mehr]

TF-Globus

Alle TOURENFAHRER-Inhalte auf einen Blick. [mehr]

TF-News-App

Aktuelle Motorrad-News direkt auf's Smartphone. [mehr]

TF-Archiv

Alle TOURENFAHRER-Artikel seit 1982 als PDF für kleines Geld.
Für Abonnenten gratis.  [mehr]

GPS-Daten

EasyRoutes GPS-Touren

Komplett ausgearbeitete GPS-Touren zum Nachfahren.

GPS-Abo-Touren

Nur für Abonnenten: GPS-­Daten zu den Reportagen im TF.

GPS-Downloads

GPS-Daten für die schönsten ­Motorrad-Ziele in Europa