Auerberg Klassik

Rennen mit historischen Maschinen

Auerberg Klassik

Am kommenden Wochenende steigt im oberbayrischen Bernbeuren das zweite Auerberg Klassik. Besucher können sich auf wunderschöne alte Rennmotorräder freuen.

Von 1967 bis 1987 fand am Auerberg im oberbayrischen Bernbeuren das Auerbergrennen statt. Dieses legendäre Rennen wurde vor zwei Jahren als Klassikveranstaltung wiederbelebt und erfährt vom 13. bis zum 15. September seine zweite Auflage.

Die 200 Motorräder bis Baujahr 1979 starten in sechs Wertungsklassen. Darunter befinden sich über 40 teils sehr seltene Rennmaschinen aus der Vorkiegszeit, die sonst nur in Museen zu finden sind, z.B. die BMW R57 Kompressor, mit der Troy Corser und Herbert Schwab letztes Jahr beim renommierten Goodwood Revival in England den Sieg einfuhren.

Zudem finden im Ort selber zwei Sonderausstellungen statt. Das sind zum einen Vorkriegs-Rennmaschinen, zum anderen Werksrenner und Production Racer von Ducati.

Weitere Informationen

Foto: Hermann Koepf via Veranstalter-Website

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren