Bares für Rares

Am 4. Mai organisiert der Harley-Dvaidson-Händler Thunderbike aus Hamminkeln eine Auktion mit Memorabilia der US-amerikanischen Kultmarke. Interessenten können sowohl vor Ort als auch per Internet mitbieten.

Harley-Fahrer tragen ihre Verbundenheit mit ihrer Marke gerne offen zu Tage. Aber vielleicht hat man sich dann doch irgendwann mal satt gesehen am Bar-and-shield-Logo auf Uhr und Billardtisch, auf Hundefressnapf und Lederjacke, auf Tasse und Teller. Und dann, wohin mit dem Kram? Wegschmeißen ist in Zeiten gefragter Nachhaltigkeit nicht mehr angesagt. Wie wär’s also mit verkaufen? Das dachte sich Andreas Bergerforth, Chef von Thunderbike in Hamminkeln, und organisiert eine Versteigerung von Memorabilia. Am 4. Mai ab 13 Uhr kommen in einem Zelt in der Güterstraße 5 in Hamminkeln rund 300 Lose unter den Hammer, darunter limitierte Einzelstücke und Raritäten, die im Handel nicht mehr erhältlich sind oder es womöglich niemals waren. Die Devotionalien können am 2. Mai vor Ort besichtigt werden oder ab sofort im Netz unter www.auktionspunkt.de/harley-davidson

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren