BMW R 1250 RT Polizeiausführung Bayern

BMW R1250RT

Bayerische Polizei bekommt neue Motorräder

Innenminister Joachim Herrmann hat die ersten fünf neuen BMW R1250RT für die Bayerische Polizei in Empfang genommen. Damit verfügen die Motorradstaffeln im Freistaat künftig über die jüngste Generation des Polizeimotorrads.

Die ersten fünf Exemplare der jüngsten Generation der BMW R1250RT in Polizeiausführung gehen an das Polizeipräsidium München. Weitere Einheiten sollen sukzessive mit der Maschine ausgestattet werden, erklärte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bei der Übergabe durch Timo Resch, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad.

Das neue Modell wurde von Polizeiexperten tatkräftig mitentwickelt. Beispielsweise gibt es zusätzliche Blitzkennleuchten im Heck, spezielle Reflexionsflächen zur besseren Erkennbarkeit sowie eine Funkantenne der neuesten Generation, die für eine optimale Kommunikation sorgen soll.

Polizeimotorräder sind nach Herrmanns Worten ein wichtiges Einsatzmittel. Die Bayerische Polizei verfügt über insgesamt 250 Polizeimotorräder, davon 170 uniformiert. Das Einsatzspektrum reicht von der Verkehrsüberwachung bis hin zur Eskortierung von Staatsgästen. Bei der EU-weiten Ausschreibung über einen mehrjährigen Rahmenvertrag zur Belieferung der Bayerischen Polizei mit uniformierten Motorrädern hatte BMW Motorrad bereits im Jahr 2017 den Zuschlag erhalten.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren