Integrated Connectivity Cluster mit Split Screen von Bosch

Originalausrüstung von Bosch

Bildschirm mit Split Screen fürs Motorrad-Cockpit

Integrated Connectivity Cluster heißt der neue TFT-Bildschirm von Bosch. Das Display verfügt über einen teilbaren Bildschirm, so dass gleichzeitig fahrzeugrelevante Informationen und Inhalte vom Smartphone angezeigt werden können.

10,25-Zoll misst das neue TFT-Display »Integrated Connectivity Cluster«, das Bosch Motorradherstellern als Originalausrüstung anbietet. Das frei programmierbare Display verfügt über die Option, den Bildschirm zu teilen, so dass ein Bereich für die Darstellung von Fahrzeuginformationen wie Geschwindigkeit oder Warnmeldungen reserviert ist, während auf dem anderen App-Inhalte vom Smartphone angezeigt werden. Durch die Smartphone-Integrationslösung mySPIN wird die Darstellung an die Größe des Screens angepasst. Der Nutzer entscheidet, welche Informationen er sehen möchte, und kann die entsprechenden Applikationen über die Steuerung am Lenker bedienen.

Integrated Connectivity Cluster mit Split Screen von Bosch
3 Bilder
Integrated Connectivity Cluster mit Split Screen von Bosch

  Integrated Connectivity Cluster mit Split Screen von Bosch

Mit dem Split-Screen-Instrument will Bosch der wachsenden Bedeutung von Smartphones als Infozentrale auf dem Motorrad Rechnung tragen. Durch die Integration der externen Inhalte ins zentrale Fahrzeugdisplay soll sich der Fahrer besser auf den Verkehr konzentrieren können.

Erstmals zum Einsatz kommt das neue 10,25-Zoll-TFT-Display dieses Jahr in neuen Modellen von BMW. Auch Kawasaki und Ducati wollen den Integrated Connectivity Cluster künftig in ihren Fahrzeugen nutzen.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren