BMW baut Motorradvermietung Rent a Ride aus

Globale Marktführerschaft angestrebt

BMW baut Motorradvermietung Rent a Ride aus

Über ein Netzwerk von Partnern bietet BMW Motorrad neuwertige Maschinen zur Vermietung an. Das bestehende Netzwerk soll nun deutlich ausgebaut werden, um international eine Spitzenposition in diesem Marktsegment zu erreichen.

BMW will seinen Marktanteil im Bereich der Motorradvermietung kräftig ausbauen. Derzeit bieten 89 Vermietungspartner in sieben Ländern unter dem Label »Rent a Ride« neuwertige Motorräder von BMW an. Bis Ende des Jahres möchte BMW Motorrad über ein Netz von mehr als 100 Vermietungspartner in 12 Ländern verfügen.

Um dieses Ziel zu erreichen, sollen in den bestehenden Märkten Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Norwegen, Österreich und Thailand weitere Partner hinzukommen. Zusätzlich sollen Stationen in den USA sowie in vier weiteren europäischen Ländern (Niederlande, Belgien, Schweiz, Rumänien) geschaffen werden. Für das Jahr 2021 strebt BMW Motorrad die globale Marktführerschaft in diesem Segment der Motorradvermietung an.

Das Angebot Rent a Ride ist über eine Online-Plattform zugänglich oder kann über die BMW Motorrad Connected App aufgerufen werden.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren