BMW Boxer Cup 2020

Nennung ist geöffnet

BMW Boxer Cup geht 2020 in die zweite Saison

Im Mai 2020 startet die zweite Runde des neu aufgelegten BoxerCups. Nennungen zu der Serie innerhalb der IDM sind ab sofort möglich.

»BMW Motorrad BoxerCup promoted by Wilbers« lautet die vollständige Bezeichnung der Rennserie innerhalb der IDM, bei der die Piloten mit identisch aufgebauten BMW R nineT Racer antreten. 2019 neu aufgelegt, startet der BoxerCup dieses Jahr in seine zweite Saison. Am Start werden Fahrer aus Deutschland, der Schweiz, Belgien und den USA sein. Und wie im Vorjahr werden auch diesmal wieder einige prominente Rennfahrer ins Geschehen eingreifen. Den Auftakt macht der Lauf vom 22. bis 24. Mai auf dem Red Bull Ring in Österreich.

Für den Renneinsatz werden die R nineT Racer umfangreich modifiziert. Verbaut werden u.a. eine optimierte Gabel sowie ein Federbein von Wilbers, Carbon-Zylinderkopfhauben, Motorspoiler und Heckabschluss von Ilmberger, Titankrümmer mit Endschalldämpfern von BOS, Schnellbremskupplungen von Stäubli, Scheibe und Sturzpads von Wunderlich, BMW Motorrad ABS mit Racing-Software, Lenker und Fußrasten-Anlage mit der Möglichkeit für ein umgekehrtes Schaltschema von Gilles Tooling sowie Dunlop-Slick- beziehungsweise Regen-Bereifung.

Die Maschinen können komplett im Rahmen eines Pakets erworben werden, alternativ ist auch ein Teile-Kit erhältlich. Die Bewerbung um einen Startplatz ist ab sofort möglich.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren