BMW C evolution

BMW C evolution

Der BMW C evolution steht bei den Händlern. Vor allem Menschen in städtischen Ballungsräumen soll der elektrisch betriebene Großroller emissionsfreie Mobilität ermöglichen. In Barcelona wurde die finale Variante des E-Rollers der Öffentlichkeit präsentiert.

Dem Markenmotto »Freude am Fahren« entsprechend soll der neue Maxiscooter BMW C evolution zwar emissions-aber nicht spaßfrei sein. Dafür sorgt die Kombination aus großzügig dimensioniertem Lithium-Ionen-Akku und starkem Elektromotor. Acht Kilowattstunden Energie sind in der Hochvoltbatterie gespeichert, die dem in der Triebsatzschwinge integrierten flüssigkeitsgekühlten Permanent-Synchronmotor zur Verfügung stehen.

Die Nennleistung des Antriebs beträgt 11 kW (15 PS), die Spitzenleistung 35 kW (47,5 PS). Damit soll der C evolution eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h (elektronisch abgeregelt) erreichen. Das bereits ab der ersten Umdrehung voll verfügbare Drehmoment verhilft dem Elektroroller zu einer Spurtstärke, die diejenige von vergleichbaren Fahrzeugen mit 600-Kubik-Verbrennungsmotor übertreffen soll.

  Der neue BMW C evolution im Detail.
Um den Energieinhalt der Zelle möglichst effizient zu nutzen, setzt BMW beim C evolution auf Rekuperation, auf Rückgewinnung von Energie. Nicht benötigte Bewegungsenergie wird also in elektrische Energie zurückverwandelt. Die Rekuperation erfolgt automatisch sowohl beim Gaswegnehmen im Schiebebetrieb, als auch beim Bremsen.Die von ihm gewünschte Mischung aus Fahrdynamik und Effizienz kann der Fahrer des C evolution mittels vierer Fahrmodi selbst bestimmen. So werden ihm im Modus »Road« maximale Beschleunigung, etwa 50 Prozent Rekuperation im Schiebebetrieb und volle Rekuperation beim Bremsen bereitgestellt. Im Modus »Eco Pro« sind Beschleunigung und damit Energieentnahme begrenzt, und es wird maximal rekuperiert. Im Modus »Sail« wird im Schiebebetrieb nicht rekuperiert, und der C evolution rollt beim Gaswegnehmen nahezu frei von Bremsmomenten. Für besonders dynamische Fahrweise wird im Modus »Dynamic« die volle Beschleunigung mit einer starken Rekuperation kombiniert. Der Torque Control Assist (TCA), ein System, das dem ASC bei Motorrädern mit Verbrennungsmotor vergleichbar ist, regelt den Schlupf am Hinterrad. Das System greift sowohl bei zu starker Beschleunigung auf rutschigem Untergrund ein, als es auch ein Blockieren des Hinterrades durch das Schleppmoment bei starker Rekuperation unterbindet.Großen Wert legt BMW auf die Sicherheit, vor allem was die energiestrotzende Lithium-Ionen-Batterie angeht. Diese befindet sich nicht nur schwerpunktgünstig, sondern auch gut geschützt in einem Gehäuse aus Aluminum-Druckguss im Fahrzeugboden. Bei der Entwicklung des C evolution konnte BMW Motorrad als Teil der BMW Group Synergieeffekte zu BMW Automobile nutzen. Neben der Verwendung der Speichermodule sowie elektronischer Komponenten, wie sie auch im BMW i3 zum Einsatz kommen, betraf dies insbesondere auch die elektrotechnische Sicherheit nach PKW-Standards. Als erstes Zweirad mit Elektroantrieb erfüllt der C evolution die von den führenden Automobilherstellern ratifizierten Standards gemäß ISO 26262 für die Funktionssicherheit und ECE-R100 für die Hochvoltsicherheit.Der C evolution besitzt ein der gebotenen Motorleistung entsprechendes Fahrwerk mit einer soliden USD-Gabel in der Front und einem seitlich montierten Federbein an der links geführten Schwinge. Verzögert wird mit Scheibenbremsen, die von einem ABS unterstützt werden.Städter, die vom beengten Parkraumangebot genervt sind, dürften sich über die Rückfahrhilfe freuen, die Rangieren in Schrittgeschwindigkeit ermöglicht.Eine umfangreiche Instrumentierung, die mit zahlreichen Anzeigen Batterie-Ladezustand oder Durchschnittsverbrauch in kWh/100 km den Besonderheiten eines Elektrofahrzeugs Rechnung trägt, rundet den insgesamt hohen Ausstattungsstandard des C evolution ab. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr