BMW R 1200 RT: Probleme mit Federbein

BMW Motorrad hat am 5. Juni 2014 begonnen, alle Kunden, die eine bestimmte Ausführung der aktuellen R 1200 RT besitzen, zu kontaktieren, das es zu Defekten am hinteren Federbein kommen kann.

Bei 1200er RTs des Modelljahres 2014, die über die Sonderausstattung Dynamic ESA verfügen, kann es unter Umständen zu einem Bruch der Kolbenstange des hinteren Federbeines kommen. Die Kunden werden gebeten ihr Fahrzeug einstweilen nicht zu bewegen.

BMW Motorrad bereitet derzeit eine Austauschaktion für alle 8000 Fahrzeuge weltweit vor, die von dem Problem betroffen sein könnten.

BMW betont, dass der Austausch nicht aufgrund von Unfällen mit Personenschäden erfolgt, sondern rein vorsorgliche auf Basis einer Lieferantenmeldung.

Der anstehende Rückruf ist damit die Opens internal link in current windowzweite Aktion dieser Art innerhalb kurzer Zeit. Erst im Mai waren fast 20.000 wassergekühlte BMW R 1200 GS wegen Problemen mit dem Wellendichtring der Getriebeausgangswelle in die Werkstätten beordert worden.

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr