Motorradtraining von BMW und ADAC

BMW und ADAC bauen Trainingsprogramm aus

Um mehr Menschen zum Motorradfahren zu bewegen, bauen der Hersteller BMW und der Automobilclub ADAC ihr gemeinsames Trainingsprogramm aus.

Ausdrücklich an Motorradbegeisterte sämtlicher Könnensstufen sind die Trainingsprogramme von BMW und ADAC gerichtet. Dementsprechend umfasst das Angebote Schnuppertrainings für absolute Anfänger (Ride First) ebenso wie Lehrgänge für Wiedereinsteiger (Ride Again) und Aufbaukurse (Ride Advanced ) für routinierte Fahrer.

Die Lehrgänge sollen in der kommenden Saison an 22 Standorten in ganz Deutschland durchgeführt werden. Gefahren wird auf Übungsgeländen des ADAC in Gruppen von vier bis zwölf Personen, BMW stellt Fahrzeuge aus der aktuellen Palette zur Verfügung. Die Preise beginnen bei 99 Euro.

Weitere Informationen

Das Bild zeigt BMW-Motorrad-Deutschland-Chef Henning Putzke, ADAC-Geschäftsführer Alexander Möller, BMW-Motorrad-Marketingleiterin Sandra Wittemer und Stefan Gerwens, Leiter Verkehr beim ADAC.

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr