SW-Motech Carbon-Motorschutzbügel für BMW R 1200 GS LC

Carbon-Schutzbügel von SW-Motech

Der Zubehörhersteller SW-Motech geht neue Wege bei der Fertigung von Fahrzeugprotektoren. Für die aktuelle BMW R 1200 GS wurde ein komplett aus Kohlefaserlaminat gefertigter Motorschutzbügel entwickelt.

Rund 50 Prozent Gewichtsersparnis verspricht SW-Motech für den komplett aus Kohlefaserlaminat hergestellten Schutzbügel für die Zylinder des jüngsten BMW-Boxers. Zudem gibt der Werkstoff dem Modelleut viele Freiheiten in der Formgebung, die sich mit klassischen Konstruktionen aus Stahlrohr nicht verwirklichen lassen.

Unterstützung bei Entwicklung und Fertigung hat sich SW-Motech beim Spezialisten CDT Group geholt. Unter dem Label »Full Six« fertigt das in Slowenien ansässige Unternehmen Komponenten aus Faserverbundwerkstoffen für den Automobil- und Motorradbereich.

Die Verbindung des Protektors zum Fahrzeug wird durch Befestigungselemente aus eloxiertem Aluminium geleistet. Für das hochglänzende Finish mit Carbonoptik wird absoulute Witterungsbeständigkeit versprochen.

Die Exklusivität hat aber auch ihren Preis: 1800 Euro sind für den Carbonschutzbügel zu bezahlen.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr