Ilmberger Carbon-Parts für BMW R 1200 GS

Carbonparts für R 1200 GS

Customizing-Profi Ilmberger verpasst der R 1200 GS einen Auftritt ganz in schwarz. Ersatz für Originalteile findet sich ebenso im Sortiment wie eine ganze Reihe eigens entwickelter Spezialparts.

Kohlefaserlaminat – vulgo Carbon – ist für viele Motorrad-Enthusiasten so etwas wie das schwarze Gold. Extrem leicht, vergleichsweise fest und mit unverwechselbarer Optik, schafft es der aus dem Motorsport stammende Werkstoff, gleichzeitig edel und sportlich zu wirken.

Auf diesen Effekt setzt der südlich von München in Oberhaching ansässige Zubehörhersteller Ilmberger mit seinen Parts für die neueste Auflage des Topsellers R 1200 GS.

Wer seiner GS einen außergewöhnlichen Look verpassen möchte, findet in dem jüngst vorgestellten Carbon-Sortiment Ersatz für fast alle serienmäßig verbauten Kunststoffteile – vom Schnabel über die Windabweiser und den Motorschutz bis zur Tankabdeckung.

Aber auch ganz eigene Ideen hat man bei Ilmberger in Kohlefaser modelliert. So gibt es einen Hinterradkotflügel, der die Auspuffanlage sowie die Füße des Beifahrers gegen Spritzwasser abschirmt oder Handschützer und Protektoren für verschiedene Baugruppen.

Alle Produkte werden im so genannten Prepreg-Verfahren hergestellt und in Autoklaven gebacken, was eine besondere Festigkeit verspricht. Eine klare Kunststoff-Beschichtung soll Kratzfestigkeit und UV-Beständigkeit garantieren und natürlich die Faseroptik zur Geltung bringen.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren