Cardo Scala Rider Packtalk: Motorrad-Kommunikations-System mit DMC

Cardo Packtalk: Kommunikation mit neuer Funktechnik

Das Motorrad-Kommunikationssystem »Packtalk« von Cardo nutzt für seine Interkom-Funktion die neu entwickelte DMC-Technologie. Auf diese Weise sollen Motorradfahrer selbst in großen Gruppen unbeschränkt miteinander kommunizieren können.

Die Interkom-Funktion des neuen Scala Rider Packtalk ermöglicht die Verständigung zwischen bis zu 10 Teilnehmern auf eine terrainbedingte Entfernung von bis zu 1,6 Kilometern. Im Gegensatz zur linearen Verbindung bei Bluetooth-basiertem Interkom verbindet die neue, von Cardo entwickelte Dynamische Netzwerk Kommunikation DMC (Dynamic Meshwork Communication) des Packtalk jedes Mitglied einer Gruppe mit jedem. Zudem ist DMC ein selbstanpassendes Netzwerk: Wenn sich Fahrer der Gruppe gegenseitig überholen oder außer Reichweite geraten, wird diese Veränderung im Netzwerk von DMC in Sekundenbruchteilen und für die Teilnehmer unmerklich überbrückt. Selbst wenn Fahrer, die die Gruppe verlassen haben, später erneut dazu stoßen, werden sie automatisch wieder mit der Gruppe verbunden.

Dank der ebenfalls integrierten Bluetooth Technologie können mit dem neuen Packtalk darüber hinaus sowohl Telefongespräche vom Smartphone als auch Sprachinstruktionen vom Navigationsgerät empfangen werden.

Packtalk ermöglicht zudem Stereo-Musikempfang wahlweise über das eingebaute UKW-Radio, über drahtloses Musik-Streaming von einem Bluetooth-fähigen mobilen Gerät oder über Kabel von jedem MP3-Player. Dank Music Sharing kann man sogar zu zweit dieselbe Musik hören.

Bei laufenden Interkom Gesprächen wird die Lautstärke aller aktivierten Audioquellen automatisch gedämpft. Darüber hinaus zeichnet sich das neue Packtalk durch zahlreiche Features aus, die von anderen Cardo Scala Rider Modellen bekannt sind. Dazu gehören die automatische Anpassung der Lautstärke, gesprochene Statusansagen in mehreren Sprachen, individuell speicherbare Kurzwahlen, die Umleitung von Interkom Verbindungen auf ein Handy und vieles mehr.

Um die Handhabung des Packtalk so intuitiv und einfach wie möglich zu gestalten, hat Cardo ein neues Bedienelement entwickelt, das sogar mit Winterhandschuhen bedient werden kann: das Walzenrad, das Zugriff zu einer Fülle von Funktionen ermöglicht. Damit der Fahrer die Funktionsfülle des Packtalk aber auch während der Fahrt nutzen kann, ohne an den Helm zu greifen, lassen sich die meisten Funktionen alternativ über Sprachbefehle oder dank der »Remote Control« der kostenlosen Cardo-SmartSet-App über ein Smartphone steuern.

Das neue Cardo Scala Rider Packtalk ist das erste Kommunikationssystem, das die Technologien DMC und Bluetooth in einem Gerät vereint und sowohl simultan als auch komplementär einsetzt. Das Packtalk ist rechtzeitig zur neuen Saison im Fachhandel oder im Cardo Onlineshop für rund 300,- Euro (UVP) erhältlich. Im Doppelpack mit zwei bereits gekoppelten Steuereinheiten wird es als Cardo Packtalk DUO etwa 530,- Euro (UVP) kosten.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr