Euro NCAP testet Assistenzsysteme

Der lange Weg zum autonomen Fahren

Euro NCAP hat in einem großangelegten Versuch Spurhalteassistent, Tempomat und Abstandsregeltempomat im Pkw getestet. Die Systeme erwiesen sich als sinnvolle Unterstützung, in kniffeligen Situationen bleibt aber nach wie vor ein aufmerksamer Fahrer gefragt.

Gerade unter Motorradfahrern, als besonders verletzliche Verkehrsteilnehmer, ist die Skepsis gegenüber sogenannten autonomen oder »selbstfahrenden« Autos verständlicherweise groß. Genährt wird die Sorge durch Zwischenfälle, bei denen Motorradfahrer durch Fehlfunktionen assistentengeleiteter Autos bereits zu Schaden kamen.

Zwar ist ein Szenario komplett fahrerlos über die Straßen brausender Autos noch weit davon entfernt, Realität zu sein, doch die immer weitere Verbreitung zahlreicher Assistenzsysteme bis hinein in die Kompaktklasse zeigt, in welche Richtung die Entwicklung geht. Nun hat die Testorganisation Euro NCAP erstmals systematisch Spurhalteassistent, Tempomat und Abstandsregeltempomat in Pkw von 10 Herstellern untersucht.

Was ist Euro NCAP?
Euro NCAP ist eine Organisation, die von europäischen Verkehrsministerien, Automobilclubs und Versicherungsverbänden gegründet wurde. Das Akronym steht für European New Car Assessment Programme (dt.: Europäisches Neuwagen-Bewertungs-Programm). Euro NCAP führt Crashtests mit neuen Automobiltypen durch und bewertet deren Sicherheit. Maximal werden fünf Sterne vergeben. Zunehmend findet auch die Funktion von Assistenzsystemen Eingang in die Bewertung. Weitere Informationen

Geprüft wurden die Modelle Audi A6, 5er BMW, DS 7 Crossback, Ford Focus, Hyundai Nexo, Mercedes-Benz C-Klasse, Nissan Leaf, Tesla Model S, Toyota Corolla und Volvo V60. Den Unterstützungsgrad der automatischen Abstandsregelung bewertete Euro NCAP beim DS und beim BMW als gering. Die Kontrolle lag in erster Linie beim Fahrer. Bei Audi, Ford, Hyundai, Mercedes, Toyota, Nissan und Volvo war das Verhältnis zwischen fahrerseitiger Kontrolle und Systemunterstützung ausgewogen, befand Euro NCAP. Dagegen besteht bei Tesla die Gefahr einer übermäßigen Abhängigkeit vom Assistenzsystem, da die Kontrolle in erster Linie beim Fahrzeug liegt.

Der Stand der Dinge: Autonomes Fahren
Einen umfangreichen Report zum Stand der Entwicklung beim autonomen Fahren hat TF-Autor Clemens Gleich in der Ausgabe TOURENFAHRER 08-2018 zusammengestellt. Der Beitrag ist als PDF verfügbar.

Als größte Herausforderung für Fahrerassistenzsysteme stellten sich Szenarien wie Einscheren und Ausscheren heraus. Beim Einscher-Test wechselt ein Fahrzeug von der benachbarten Fahrspur knapp vor dem Testfahrzeug auf dessen Spur. Hier wird eine Alltagssituation simuliert, und ein aufmerksamer Fahrer wird ein solches Manöver in der Regel frühzeitig erkennen und seine Geschwindigkeit entsprechend verringern. Beim Ausscher-Szenario verlässt ein vorausfahrendes Auto plötzlich seine Fahrspur, um einem stehenden Fahrzeug auszuweichen. Das System hat hierbei nur wenig Zeit, die Situation, respektive das Hindernis auf der eigenen Spur, zu erkennen und entsprechend zu reagieren.

Zusammenfassung des Assistenzsystem-Tests von Euro NCAP im Video. Quelle: ADAC

Anzeige

Weitere 2019er Modelle

Vom 3. bis 7. Oktober 2018 fand in Köln die Motorradmesse INTERMOT statt. Neue Motorräder, überarbeitete Modelle und Trends im Überblick. Alle → INTERMOT News

Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren