BMW G 310 GS, Modell 2021

Motor mit E-Gas

Die neue BMW G 310 GS – Modell 2021

Vier Jahre nach der Markteinführung spendiert BMW dem kleinsten Modell der GS-Reihe neben der obligatorischen Euro5-Homologation einige weitere technische Verbesserungen.

Im Zuge der für 2021 fälligen Euro5-Homologation stattete BMW den 313 Kubikzentimeter großen Einzylinder der G 310 GS mit einem E-Gas aus, das eine feinfühligere Gasannahme gewährleisten soll. Eine automatische Leerlaufanhebung beim Anfahren soll zudem ein mögliches schlagartiges Absterben des Motors vermeiden. Die Leistung bleibt mit 25 kW (34 PS) bei 9500 Umdrehungen unverändert.

BMW G 310 GS, Modell 2021, Polarweiß
3 Bilder
BMW G 310 GS, Modell 2021, Style »Rallye«
BMW G 310 GS, Modell 2021, Edition »40 Years GS«

 BMW G 310 GS, Modell 2021

Die neue selbstverstärkende Anti-Hopping-Kupplung reduziert das Motorschleppmoment, wodurch dem Hinterradstempeln bei abrupten Bremsmanövern vorgebeugt werden soll. Zudem wurden die Bedienkräfte am Handhebel reduziert.

Brems- wie Kupplungshebel sind nun vierstufig einstellbar, um eine optimale Anpassung an verschiedene Fahrer zu ermöglichen.

Für den neuen LED-Scheinwerfer verspricht BMW eine verbesserte Fahrbahnausleuchtung. Eine geänderte Aufhängung soll zudem störende Vibrationen des Lichtkegels eliminieren.

Die Deckel von Generator, Kupplung und Wasserpumpe sind beim 2021er Modell der BMW G 310 GS in Titaniumgrau metallic lackiert.

Als Farboptionen stehen Polarweiß, der Style Rallye sowie die Edition »40 Years GS« zur Wahl.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren