DL 1000 V-Strom ABS

Die neue DL 1000 V-Strom ABS

Suzuki hat mit der DL 1000 V-Strom ABS den Nachfolger für die vor rund vier Jahren aus dem Programm genommene Reiseenduro präsentiert. Das komplett neu entwickelte Motorrad möchte mit Leichtbau, einem drehmomentstarken Motor und modernen Assistenzsystemen bei der verwöhnten Kundschaft punkten.

Ganz bewusst geht Suzuki mit der neuen V-Strom den Weg in Richtung immer höherer Spitzenleistung nicht mit. »Die Mehrzahl der Fahrer und Fahrerinnen erachten ein gutes Handling, geringes Gewicht und viel Kraft im unteren und mittleren Drehzahlbereich als wesentlich wichtiger«, gibt sich Akira Kyuji, der zuständige Manager, überzeugt.

Entsprechend ist die Spitzenleistung des aktuellen Triebwerks gegenüber dem 2002 eingeführten Vorläufer nur um zwei Pferdestärken auf 100 PS gestiegen. Dafür liegt das ebenfalls um zwei Zähler auf 103 Nm gewachsene Drehmoment nun bereits bei 4000 Umdrehungen an (früher: 6400).

  Motor und Chassis der Suzuki DL 1000 V-Strom ABS im Detail.Um diese bulligere Charakteristik zu erzielen, haben die Suzuki-Ingenieure an dem 90-Grad-Twin tiefe Eingriffe vorgenommen. Die beschichteten, in der Bohrung um zwei Millimeter gewachsenen Zylinder sind ebenso neu wie die nun mit zwei Zündkerzen bestückten Köpfe. Trotz größeren Durchmessers fallen die Kolben leichter aus. Die schmaleren Ringe sollen zu einer geringeren inneren Reibung des Triebwerks beitragen.Einem verbesserten Wirkungsgrad sind auch die neuen mit zehn Löchern versehenen Einspritzdüsen zuträglich, die für eine optimale Zerstäubung des Kraftstoffs sorgen. Die Motorsteuerung berücksichtigt neben der Kurbelwellenstellung auch den gewählten Gang und die Position des Gasgriffs, um den Einspritzvorgang zu optimieren.Für einen stabilen Leerlauf und gute Kaltstarteigenschaften soll das ISC genannte System mit einer zweiten Drosselklappe sorgen, das die Luftzufuhr aus der Airbox je nach Betriebszustand reguliert.Niedrige Drehzahlen und damit ebenfalls optimierte Verbrauchswerte soll das neue, mit einem sechsten Gang ausgestattete Getriebe ermöglichen. Unterstützung beim Herunterschalten bekommt der Fahrer durch die SCAS-Kupplung, die ein Stempeln des Hinterrades verhindern soll.

  Der quer eingebaute V-Motor erlaubt eine schmale Baubreite des Alu-Brückenrahmens.
Traktionskontrolle und Antiblockiersystem sind als zeitgemäße Sicherheitssysteme serienmäßig an Bord.Die Geometrie und Ergonomie wurde auf leichtes Handling und einfache Beherrschbarkeit der Maschine hin ausgelegt. Der quer eingebaute V-Motor erlaubt eine recht schmale Konstruktion des Brückenrahmens, so dass auch kleinere Fahrer von der schlanken Bank aus ohne Schwierigkeiten Bodenkontakt mit den Füßen herstellen können müssten.Rund 13 Prozent Gewichtsersparnis zum Vorgängermodell gibt Suzuki für den aus Aluminium gefertigten Hauptrahmen an. Das angeschraubte Heck besteht aus Stahl.

  Ab Frühjahr 2014 ist die neue 1000er V-Strom in vier Farben erhältlich.Als Vorderradführung dient der neuen V-Strom eine voll einstellbare USD-Gabel von Kayaba mit einem Innenrohrmesser von 43 Millimetern. Sie bietet einen Federweg von 160 Millimetern. Im Heck stützt sich ein per Handrad in der Federvorspannung einstellbares Zentralfederbein über Hebel gegen eine Schwinge aus Aluminium ab.Dem allgemeinen Trend folgend, setzt Suzuki bei der Vorderbremse auf eine radiale Anordnung der Bremszangen, die nun in Monobloc-Bauweise ausgeführt sind und vier Kolben haben. Der Durchmesser der beiden Bremsscheiben beträgt jeweils 310 Millimeter. Die Scheibe am Hinterrad misst 260 Millimeter. ABS gehört zur Serienausstattung.

  Ausstattungsdetails der neuen V-Strom. Gegen Aufpreis kann ein ans Fahrzeug angepasstes Gepäcksystem mit zwei Seitenkoffern und einem Topcase geordert werden. Das verfügbare Gesamtvolumen der aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigten Gepäckbehälter beträgt 90 Liter. Ebenfalls ab Werk ist ein passender Tankrucksack zu bekommen.Darüberhinaus ist ein großes Sortiment an Sonderzubehör verfügbar. Hierzu zählen ein gegenüber der serienmäßigen – ebenfalls in Höhe und Neigung verstellbaren – Windschutzscheibe vergrößerter Windschild, ein Hauptständer, Handschützer, diverse Protektoren, Zusatzscheinwerfer und diverse Accessoires.Ab Frühjahr 2014 soll die neue Suzuki DL 1000 V-Strom ABS bei den Händlern stehen. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren