Ducati 1260 Multistrada Enduro

Ducati 1260 Multistrada Enduro

Mit neuem Testastretta DVT Motor und zahlreichen weiteren technischen Modifikationen hat Ducati das große Adventure Bike 1260 Multistrada Enduro umfassend modernisiert.

Ducati hat nun auch das geländetaugliche Spitzenmodell der Reiseenduro-Reihe mit dem neuen Testastretta DVT Motor ausgestattet. Dieser verfügt über einen Hubraum von 1262 Kubikzentimetern. Die Spitzenleistung beträgt 158 PS bei 9300 Umdrehungen, das maximale Drehmoment wird mit 128 Newtonmetern bei 7500 Touren angegeben. Wichtiger als die absoluten Spitzenwerte war bei der Entwicklung jedoch die Art der Leistungsabgabe. So verspricht Ducati, dass 85 Prozent des maximalen Drehmoments bereits unterhalb von 3500 Umdrehungen zur Verfügung stehen sollen.

Zur Balance zwischen Spitzenleistung und guter Fahrbarkeit bei niedrigen Drehzahlen trägt die variable Ventilsteuerung (DVT = Desmodromic Variable Timing) des neuen Motors maßgeblich bei.

Ducati 1260 Multistrada Enduro
12 Bilder
Ducati 1260 Multistrada Enduro
Ducati 1260 Multistrada Enduro

  Die neue Ducati 1260 Multistrada Enduro im Detail

Eine zusätzliche Beeinflussung der Charakteristik erlauben die drei serienmäßigen Fahrmodi. Das umfangreiche Elektronikpaket der Ducati 1260 Multistrada Enduro wartet mit zahlreichen weiteren Features auf. Achtstufige Traktionskontrolle, Wheelie-Unterdrückung, Kurven-ABS und Berganfahrhilfe unterstützen den Fahrer.

Viele der von den Assistenzsystemen und dem Kurvenlicht benötigten Daten liefert die neue sechsachsige Bosch Inertial Measurement Unit (IMU). Für schnelle und präzise Schaltvorgänge ist ein Quick Shifter zuständig.

Das Fahrwerk bietet vorne und hinten 185 Millimeter Federweg. Elektronische, semiaktive Federelemente von Sachs sollen eine Adaption der Dämpfung an den Untergrund in Echtzeit leisten.

Speichenräder mit 19 respektive 17 Zoll Durchmesser erlauben die Montage aller gängigen Reiseenduro-Pneus bis hin zum Grobstoller. Mit ihrem 30-Liter-Tank soll die Ducati 1260 Multistrada Enduro eine Reichweite von bis zu 450 Kilometer besitzen.

Ein Fünf-Zoll-Farbdisplay dient als zentrales Anzeige- und Steuerinstrument für so gut wie alle Fahrzeugfunktionen. Für die Koppelung von Smartphone und anderen Bluetooth-fähigen Geräten ist eine entsprechende Schnittstelle vorhanden.

Über die langen Wartungsintervalle werden sich nicht nur Weltenbummler freuen. Ducati sieht einen Ölwechsel alle 15.000 Kilometer vor, der Ventiltrieb muss alle 30.000 Kilometer überprüft werden.

Die neue Ducati Multistrada 1260 Enduro gibt es in den Farben beige und rot.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren