Ducati Custom Rumble 2019

Ducati Custom Rumble

Ducati veranstaltet dieses Jahr wieder den Umbau-Wettbewerb »Custom Rumble«. Bis Ende Dezember können engagierte Schrauber ihre Interpretationen der Scrambler-Modelle des italienischen Herstellers präsentieren.

Insgesamt 132 Händler, professionelle Customizer und Besitzer von Scramblern nahmen an der letzten Austragung des Wettbewerbs »Custom Rumble« im Jahr 2017 teil. Nun ruft Ducati erneut alle engagierten Schrauber auf, ihre individuelle Interpretation eines Scramblers auf die Räder zu stellen.

Für Scrambler 800 und Sixty2 Modelle sind vier Kategorien ausgeschrieben, für die Scrambler 1100 als Basisfahrzeug gibt es eine eigene Klasse.

Kategorien Ducati Custom Rumble 2019
• Rocker: Umbauten im Café-Racer-Stil der 1960er Jahre
• Cut-Down: Motorräder im Bobber-Stil
• All-Terrain: Scrambler im Enduro-Stil
• Outsider: keine Stilvorgabe
• Bully: Kategorie für die Ducati Scrambler 1100, keine Stilvorgabe

Die Anmeldung ist bereits geöffnet und wird am 30. Dezember 2019 geschlossen. Bis zum 30. Januar 2020 müssen die Fotos der Umbauten komplett auf die Website des Wettbewerbs hochgeladen sein.

Die Besucher der Webseite haben dann bis zum 15. März 2020 Zeit, online für ihr Lieblingsmotorrad zu stimmen. Das Motorrad mit den meisten Stimmen in seiner Kategorie wird im Mai 2020 von einer Jury ausgewählter Experten prämiert.

Die Teilnehmer des Custom Rumble können Bilder und Inhalte ihres laufenden Projekts auf ihren eigenen Instagram und Facebook-Profilen mit dem Hashtag #customrumble versehen, um sie so auf den offiziellen Instagram-Seiten von Ducati sichtbar zu machen.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren