LSL Scrambler Ducati Clubman

Uriger Geländegänger

Ducati Scrambler von LSL

Mit grobstolligen Reifen, hochwertigen Fahrwerkselementen und einem umfangreichen Teilekit aus eigener Fertigung hat LSL den Ducati Scrambler verfeinert.

Das große Krabbeln geht weiter. Die Zubehörschmiede LSL hat eine Clubman-Version der Ducati Scrambler kreiert. Um die Offroadaffinität des Scramblers, des Urahn aller heutigen Enduros, zu betonen setzt das Team um LSL-Mastermind Jochen Schmitz-Linkweiler auf ein 19-Zoll-Vorderrad, das von einer Öhlins Upside-Down-Gabel geführt wird. Hinten bleibt es beim 18-Zöller. Auf beiden Rädern sind hochgeländetaugliche Scorpion-Reifen von Pirelli aufgezogen.

Für die weitere Veredlung haben die LSL-Mannen die Regale mit den hauseigenen Zubehörteilen durchforstet. Hervorgeholt haben sie einen hochwertigen Lenker, Scheinwerfer, Fußrasten und einen Kennzeichenhalter.

Dem sanften Einsatz abseits befestigter Verkehrswege kommt die durch die längere Gabel und das größere Vorderrad veränderte Fahrwerksgeometrie entgegen. Der Radstand wuchs um 30 auf 1475 Millimeter, der Lenkkopfwinkel fällt mit 64,5 Grad flacher aus und der Nachlauf schrumpfte geringfügig.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren