Ducati Scrambler Concept Bikes Motard und Desert-X

Auf Basis der erfolgreichen Baureihe

Ducati zeigt neue Scrambler

Die zwei Concept Bikes Motard und Desert X sowie das neue Modell Icon Dark aus der Scrambler-Reihe hat Ducati auf der EICMA präsentiert.

Das Concept Bike Motard ist eine stilistische Weiterentwicklung der Scrambler 800. Es greift Stilelemente der Supermotards aus den 1980er Jahren auf. Seinerzeit bauten französische Rennfahrer Sportenduros auf 17-Zoll-Straßenreifen um. Auf einem dreiteiligen Parcours, der Offroad- mit Straßensportelementen verband, ermittelten sie den »Super Motard«, den Super-Motorradfahrer. Die heutige Gattung der Supermotos geht auf diese Umbauten zurück. Technisch basiert die Motard auf dem Modell Scrambler Desert Sled. Das Concept Bike ist mit Slicks ausgerüstet, als Verweis auf die sportlichen Wurzeln der Fahrzeuggattung ziert eine Startnummerntafel die Front.

Ducati Scrambler Motard
6 Bilder
Ducati Scrambler Desert-X

  Ducati Scrambler Motard, Desert X und Icon Dark

Das zweite auf der EICMA gezeigte Concept Bike trägt der Namen Desert X. Mit rahmenfester Verkleidung einem großen, in zwei Hälften geteilten Haupttank sowie zwei Hecktanks verfügt die hochbeinige Maschine über Attribute klassischer Paris-Dakar-Maschinen. Die großen 21/18-Zoll-Räder sind mit groben Stollenreifen versehen, hinter dem Einzelsitz befindet sich eine kleine Gepäckbrücke-

Ob Weiterentwicklungen der beiden neuen Scrambler-Varianten in Serie gehen werden, ist offen. Ganz sicher verfügbar sein wird die ebenfalls in Mailand gezeigte Icon Dark. Die in Mattschwarz gehaltene Maschine ist in der Saison 2020 das Einstiegsmodell in die 800er-Serie der Scrambler Familie.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren