Honda True Adventure Prototype

Honda Prototypen RC213V-S | True Adventure Prototype

Eicma 2014 – Honda

Mit Prototypen müssen sich Freunde der Marke Honda zufrieden geben. Neben der Vorstellung eines straßentauglichen Ablegers des Moto-GP-Geschosses RC213V haben die Japaner mal wieder ein Appetithäppchen der schon lange angekündigten neuen Enduro gereicht.

  Hommage an den Moto-GP-Racer RC213V-S und der Prototyp einer gelände- und reisetauglichen Enduro.
»Weitere technische Details sind derzeit nicht verfügbar« – mit diesem Statement schließt der knappe Text zu den beiden Prototypen, die Honda auf der Eicma präsentiert. Immerhin soviel ist klar: Honda will mit dem Ableger des Moto-GP-Racers RC213V-S in der Szene straßentauglicher Renngeräte ganz vorne mitmischen.Arg nebulös winden sich die Formulierungen rund um den »True Adventure Prototype«. Vom Erbe der Dakar-Rallye ist da die Rede und vom aktuellen Einsatz des Werksteams HRC. Dass man bei Honda wertvolle Erfahrungen mit der aktuellen Werksmaschine CRF 450 Rally sammelt, die demonstrativ neben dem Prototypen auf dem Messestand parkte, ist ebensowenig erstaunlich, wie der Ansatz, sich von der ebenfalls ausgestellten NXR des legendären Gilles Lalay inspirieren zu lassen.Angesichts all dieser tollen Anregungen wäre der potenziellen Käuferschaft sicher der größte Gefallen damit getan, das seit einer gefühlten Ewigkeit avisierte »Round-the-world motorcycle« nun endlich zu realisieren.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren