Elefantentreffen 2018

Elefantentreffen mal zwei

Wetterfeste Motorradfahrer haben seit 1989 die Möglichkeit, an zwei »Elefantentreffen« teilzunehmen. Während der BVDM sein Wintertreffen im Bayerischen Wald ausrichtet, findet nahe des Nürburgrings eine Zusammenkunft statt, die sich als legitime Fortschreibung des Urevents versteht.

Nach dem tödlichen Zwischenfall auf dem 1977er Elefantentreffen am Nürburgring mit 35.000 Teilnehmern schien das Schicksal des traditionsreichen Wintertreffens besiegelt. Einem Polizisten war im Handgemenge eines alkoholbedingten Tumults die Dienstwaffe entwendet worden, ein Querschläger tötete einen Besucher.

Der Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) als Veranstalter wich dem umgehend ausgesprochenen behördlichen Verbot für die nächste Austragung des Elefantentreffens nach Österreich aus. Nach zehnjährigem Exil am Salzburgring beschloss der BVDM wegen finanzieller Probleme, das Treffen 1988 nicht mehr durchzuführen.

Zwei engagierte Motorradfahrer schafften dann das für unmöglich Gehaltene: Sie zogen das Treffen mit Hilfe einer eigens gegründeten Interessengemeinschaft in Eigenregie durch.

Nachdem es zu keiner Einigung zwischen den IGlern und dem BVDM kam, musste sich der Bundesverband, als er sich entschloss, wieder ein Wintertreffen auszurichten, nach einer neuen Location umsehen. Seit 1989 gibt es also zwei konkurrierende Elefantentreffen: Das Elefantentreffen des BVDM sowie das Alte Elefantentreffen.

Elefantentreffen 2018
02.02.–04.02. BVDM Elefantentreffen Thurmannsbang/Solla  INFO
16.02.–18.02. Altes Elefantentreffen am Nürburgring   INFO

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren