Enfield Sondermodell Redditch

Enfield Sondermodell Redditch

Dass Royal Enfield einmal eine britische Motorradmarke war, hört man zwar noch am Namen, mittlerweile werden die rustikalen Maschinen jedoch fast ausschließlich mit Indien assoziiert. Zur Erinnerung an den ursprünglichen Standort gibt es nun das Modell Redditch.

50 Jahre ist es her, dass die Produktion der Royal Enfields vom britischen Redditch nach Madras, das heutige Chennai, verlagert wurde.

Anlässlich dieses Jubiläums hat der Hersteller, der mittlerweile zum indischen → Eicher-Konzern gehört, ein Sondermodell aufgelegt, das nach dem ursprünglichen Standort benannt ist.

Die Redditch ist als Einsitzer konzipiert und basiert auf der Royal Enfield Classic 500. Die Lackierung ist mit den verfügbaren Farben rot, blau und grün an für 1950er-Jahre typische Ausführungen angelehnt. Für zusätzliches historisches Kolorit soll die Verwendung des alten Markenemblems sorgen. Der Preis für das Sondermodell beträgt 5999 Euro.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr