Motorradmarkt EU

8,5% mehr Neuzulassungen

EU-Motorradmarkt wächst rasant

Die Motorradzulassungen in der EU sind in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 um 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Deutschland liegt mit einem Wachstum um 7,5 Prozent leicht hinter dem Trend.

Insgesamt stiegen die Neuzulassungen von Motorrädern in allen EU-Ländern im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich an. Vorreiter sind Frankreich und Spanien, mit über 10 Prozent Zuwachs, Deutschland liegt mit 7,5 Prozent Zuwachs auf einem ähnlichen Niveau wie Italien. Das Schlusslicht der Statistik übernimmt England mit 1,7 Prozent plus.

Nur Elektro-Motorräder betrachtet, ist der Trend hin zum Stromer deutlich zu erkennen. In den ersten drei Quartalen wurden 61,3 Prozent mehr eBikes zugelassen als im Vorjahr. Insgesamt entspricht das neben Mopeds und Vierrädern auch 9386 Einheiten an Elektro-Motorrädern.

Die Zahlen stammen von der ACEM, dem Europäischen Verband von Motorradherstellern. Ihm gehören 18 Mitglieder, von BMW bis Yamaha, aus 15 verschiedenen Ländern an.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren