Indian Motorcycle European Flat Track Championship 2019 | Lelystad

Europäische Flat Track Meisterschaft nimmt Fahrt auf

Mit kräftiger Unterstützung des amerikanischen Motorradherstellers Indian als Hauptsponsor ist die European Flat Track Championship in die Saison gestartet.

Das Hells Race im niederländischen Lelystad markierte den Auftakt zu diesjährigen »Indian Motorcycle European Flat Track Championship«. Trotz schwieriger Verhältnisse auf der vom Regen aufgeweichten Bahn, zogen Veranstalter und Fahrer ein positives Fazit.

Gestartet wurde in drei Klassen: Hooligan, Pro und Vintage. Während die Klasse Pro den Topfahrern vorbehalten ist, können bei den Hooligans ambitionierte Amateure mit kleinem Budget an den Start gehen. Voraussetzung ist ein mehrzylindriges Motorrad mit mindestens 750 Kubikzentimetern Hubraum, serienmäßigem Rahmen und ohne Vorderbremse. Rang drei bei den Hooligans sicherte sich die Britin Leah Tokelove, die bereits seit mehreren Jahren ihre männlichen Kollegen regelmäßig auf die Plätze verweist.

In der Klasse Vintage kämpfen Fahrer auf historischen Maschinen um Punkte. Den Sieg holte sich der Deutsche Martin Huning vor DTRA Race Director Anthony Brown.

Nicht zuletzt um seine FTR-Modelle zu promoten, unterstützt Indian die Dirt Track Riders Association (DTRA) bei der Austragung der europäischen Flachbahnmeisterschaft. Das Sponsoring erlaubt der DTRA, auf Nenngelder zu verzichten und so den Bahnsport wieder populärer zu machen.

Termine Indian Motorcycle European Flat Track Championship 2019

Datum

Location

17. – 19. Mai

MCN Festival, Peterborough Showground, Großbritannien

15. Juni

El Rollo, Wheels & Waves, Spanien

9. – 10. August

Dirtquake, Arlington Stadium, Sussex, Großbritannien

21. – 22. September

Greenfield Oval, Alford, Großbritannien

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren