Honda Safety Institute erhält »European Training Quality Label«

»European Training Quality Label« für Honda Safety Institute

Der vom Honda Safety Institute entwickelte »Advanced Motorrad-Kurs« wurde mit dem European Training Quality Label ausgezeichnet. Die Zertifizierung soll einheitliche Qualitätsstandards in der Weiterbildung von Motorradfahrern gewährleisten.

Mit der Zertifizierung eines Kurses des Honda Safety Institutes hat sich ein großer Hersteller dem European Training Quality Label angeschlossen. Sicher ein wichtiger Schritt hin zu einheitlich hoher Qualität in der Weiterbildung von Motorradfahrern.

Das European Training Quality Label wurde im Jahr 2015 von der Europäischen Vereinigung der Motorradhersteller (ACEM) und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) ins Leben gerufen. Das nach Durchlaufen eines Zertifizierungsprozesses verliehene Siegel soll es Motorradfahrern erlauben, qualitativ hochwertige Ausbildungsangebote zu erkennen und sie bei der Auswahl sicherheitsfördernder Kurse und Programme unterstützen.

Das Zertifizierungsprogramm ist freiwillig und steht allen europäischen Anbietern von Motorradsicherheitstrainings offen. Bislang wurden insgesamt 27 Motorrad-Ausbildungsinstitutionen in Spanien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich und Deutschland begutachtet, anerkannt und zertifiziert.

Weitere Informationen

 

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren