Plus 23 Prozent Motorrad-Neuzulassungen im Mai 2020

Sattes Zulassungsplus

Extrem starker Motorradmarkt im Mai

Während in den vergangenen Monaten die negativen Schlagzeilen überwogen, kann sich die Motorradbranche im Mai über einen rekordverdächtigen Absatz freuen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat beträgt das Plus bei den Neuzulassungen 23 Prozent.

Im Mai 2020 wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 24.878 Krafträder neu zugelassen, was einem satten Plus von 23,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. Trotz der Corona-bedingten starken Rückgänge in den Monaten März und April ist auf die ersten fünf Monate des Jahres gerechnet nur ein Minus von 3,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum zu verzeichnen. Damit steht der Motorradhandel deutlich besser da als die Kollegen aus der Pkw-Branche. Die Autohäuser müssen mit einem Minus von 35 Prozent gegenüber den ersten fünf Monaten 2019 klarkommen.

Welche Fahrzeugklassen und Hubraumsegmente bei den Käufern besonders beliebt waren, gibt die aktuell verfügbare Statistik des KBA noch nicht her. Sobald detaillierte Zahlen vorliegen, bereiten wir sie auf.

+++ Update 17. Juni 2020 +++
Hier noch wie versprochen die Aufschlüsselung nach Kategorien:
► Krafträder: + 6,3 %
► Kraftroller: + 15,9 %
► Leichtkrafträder: + 60,6 %
► Leichtkraftroller: + 111,1 %

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren