Wechsel in die IDM

Folger fährt IDM

Der frühere Moto3-, Moto2 und MotoGP-Pilot Jonas Folger startet im kommenden Jahr in der Superbike-Klasse der IDM auf einer Yamaha R1

Prominenter Fahrerzugang in der IDM für die Saison 2020: Der ehemalige WM-Pilot Jonas Folger wird eine Yamaha R1 für die Crew »Bonovo action by MGM Racing« unter Teamchef  Michael Galinski fahren. Folger war vor zwei Jahren wegen Burn-outs aus der MotoGP ausgestiegen, fuhr 2018 und 2019 Tests in der Moto2 und MotoGP. Trotz weit gediehener Gespräche verzichtet das Yamaha MotoGP Team für nächstes Jahr auf die Dienste des Bayern. Neben der IDM will der einige Wildcard-Einsätze in der Superbike-WM absolvieren und visiert dort für 2021 einen Stammplatz an. Folger sagte zu seinen neuen Plänen: »Nachdem die letzten Monate und Wochen etwas turbulent waren, habe ich den Entschluss gefasst, mit Michael Galinski in der IDM durchzustarten mit dem Ziel, die Meisterschaft zu gewinnen und mit Wildcard-Einsätzen in der Superbike-WM einen permanenten Start für das übernächste Jahr vorzubereiten. Ich denke, dass dies ein guter Neuanfang für mich ist und gleichzeitig ein interessanter Tapetenwechsel. Ich möchte wieder klein anfangen, Vertrauen gewinnen, gute Erfahrungen sammeln und einen neuen Weg einschlagen, der langfristig in die Superbike-Weltmeisterschaft führen soll.«

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren