German Cross Country Championship 2015: Finale in Bühlertann

GCC-Finale in Bühlertann

Bei sommerlicher Witterung trafen sich die Piloten der German Cross Country Meisterschaft in Bühlertann zum Finale. Mit spannenden Fights auf einer großartigen Strecke erlebten die Fans hochkarätigen Geländesport.

Ausschließlich für das letzte Saisonrennen der GCC wurde die ansonsten ganzjährig gesperrte MX-Strecke in Bühlertann geöffnet. Schnell, vielseitig und anspruchsvoll präsentierte sich der Racetrack mit einer Startgeraden, die eines MXGP würdig wäre, flüssig gesteckten Cross-Country-Passagen, zahlreichen MX-Einlagen mit klassischen Bergauf- und Bergab-Elementen sowie einem abwechslungsreichen Waldabschnitt.

Die Anspannung der Spitzenpiloten war förmlich zu spüren, als es wegen eines geänderten Zeitplans bereits am Samstagnachmittag um die Finalplatzierungen ging.

XC Pro

In der Klasse XC Pro präsentierte sich der Punktestand vor dem Finale folgendermaßen: Mit deutlichem Punktevorsprung lag Kornel Nemeth vor Kevin Zdon und Christian Weiß, die nur ein Punkt voneinander trennte.

Zum Finale in Bühlertann gaben sich auch prominente Fahrer die Ehre, darunter Moto-Cross-Legende Doug Dubach aus den USA. Dass es der über 50-Jährige noch immer draufhat, bewies er bereits beim Start gegen Nemeth & Co. bewies. Er war auf der serienmäßigen TM 250 von Importeur Mike Schmidt angetreten und musste sich zunächst an die für ihn unüblichen Gegebenheiten der GCC gewöhnen und natürlich auch ans Bike. Als Dritter aus dem Startgatter gekommen, konnte er sich während der Rennphase auf dem 5. Platz (!) festbeißen.

Indes holte sich Christian Weiß die Führung und fuhr mit ordentlich Druck auf und davon. Kevin Zdon hatte anfangs mit den teilweise rutschigen Bedingungen etwas zu kämpfen und kam auf dem vierten Platz hinter Lars Reuther ins Ziel. Denn nach gut einer dreiviertel Stunde gab es einen Rennabbruch wegen eines gestürzten Fahrers.

Die gefahrene Rennzeit reichte für eine Wertung aus, so dass Nemeths erfolgreicher Versuch den Führenden Christian Weiß kurz vor dem Ziel noch zu überholen von Erfolg gekrönt wurde und der Sieg sein war. Somit war Cory nicht nur Laufsieger in Bühlertann, sondern gleichzeitig Overall Meisterschaftsgewinner der German Cross Country Meisterschaft (GCC)

Zweiter wurde letztendlich Christian Weiß war aber nicht weniger glücklich über seinen zweiten Platz im Rennen und in der Meisterschaft. Kevin Zdon holte sich den dritten Platz und freute sich über eine gelungene Saison, die er unfallfrei und ohne Zwischenfälle abschließen konnte.

XC Expert

In der Klasse XC Expert hieß der unangefochtene Overall-Sieger Norbert Zsigovits. Doch zuvor holte sich der Bruder von Christian Weiß, Daniel Weiß den Laufsieg in Bühlertann und kam mit diesem fulminanten Sieg noch auf sechs Punkte an Norbert Zsigovits heran. Dahinter lauerte Marcel Reuther und schnappte sich den 2. Platz hinter Daniel Weiß und den dritten in der Meisterschaftswertung.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr