BMW Motorrad Active Cruise Control (ACC)

Active Cruise Control (ACC)

Geschwindigkeits- und Abstandsregelung von BMW Motorrad

Mit Active Cruise Control (ACC) bringt BMW ein Assistenzsystem ins Motorrad, das nicht nur die gewünschte Geschwindigkeit selbständig regelt, sondern auch einen definierten Abstand zum Vorausfahrenden automatisch einhält.

Die Active Cruise Control (ACC) von BMW Motorrad bietet eine automatische Regelung der vom Fahrer gewünschten Geschwindigkeit sowie des Abstands zum vorausfahrenden Fahrzeug. Verringert sich der Abstand zum Vorausfahrenden, reduziert das System automatisch das Tempo und stellt den vom Fahrer gewählten Abstand wieder her. Dieser Abstand kann in drei Stufen variiert werden.

ACC bietet dem Nutzer zwei Charakteristika für das Regelverhalten an: Komfortabel oder dynamisch, wobei Beschleunigung und Verzögerung jeweils unterschiedlich beeinflusst werden.

Die Werte für Fahrgeschwindigkeit und Abstand stellt der Fahrer über einen Taster ein. Die gewählten Einstellungen werden in der TFT-Instrumentenkombination angezeigt.

Die Abstandsregelung kann auch deaktiviert werden, sodass die Geschwindigkeitsregelung Dynamic Cruise Control (DCC) genutzt werden kann.

Video zur Active Cruise Control (ACC). Quelle: BMW Motorrad

Bei Kurvenfahrt regelt ACC die Geschwindigkeit im Bedarfsfall automatisch so, dass eine komfortable Schräglage erreicht wird. Mit zunehmender Schräglage wird die Brems- und Beschleunigungsdynamik begrenzt, um ein stabiles Fahrverhalten beizubehalten und den Fahrer nicht durch abruptes Bremsen oder Beschleunigen zu verunsichern.

Das System reagiert nur auf fahrende Fahrzeuge. Stehende Vehikel, etwa an Stauenden oder an der Ampel, werden ignoriert. Hier muss der Fahrer selbst bremsen.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren