Harley-Davidson: Patent für neuen Ventiltrieb

Drehzahlfester Ventiltrieb

Harley-Davidson entwickelt neuen V2-Motor

Harley-Davidson will am luftgekühlten V2 festhalten und hat beim US-Patentamt eine Neuentwicklung angemeldet. Im Mittelpunkt steht ein neuer Ventiltrieb.

Die US-amerikanische Internetseite extremepowersportssa.com meldete es vergangene Woche als erste: Harley-Davidson arbeitet an einem neuen luftgekühlten V2-Motor.

Das neue Aggregat setzt zwar wie bisher auf vier Ventile pro Zylinder, Kipphebel und Stößelstangen, allerdings befinden sich Letztere jeweils links und rechts am Zylinder und verlaufen nicht mehr einseitig. Außerdem steuern sie keinen Gabelkipphebel mehr, sondern betätigen über eine Ventilbrücke einzelne Kipphebel. Harley verspricht sich von dieser Konstruktion höhere mögliche Drehzahlen, weniger bewegte Massen und einen geringeren Wartungsaufwand.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren