Clyde Fessler (Mitte) mit H.O.G. Members im Jahr 1983

Clyde Fessler (Mitte) mit H.O.G. Members im Jahr 1983

Harley Owners Group wird 35

Die Harley Owners Group, der weltweit größte herstellerunterstützte Markenclub, kann sein 35-jähriges Bestehen feiern. Der Zusammenschluss möchte die Harley-Fahrer miteinander in Kontakt bringen sowie eine enge Bindung zur Marke herstellen.

Im Jahr 1983 wurde die Harley Owners Group, kurz H.O.G., vom langjährigen Harley-Davidson Manager Clyde Fessler gegründet. Die Idee war, eine Gemeinschaft für Harley-Fahrer zu gründen und den gemeinsamen Spaß am Motorradfahren zu kultivieren. Mitglieder Nummer 1 und 2 wurden Willie G. und Nancy Davidson.

Im Jahr 1984 veranstaltet die H.O.G. erste Rallys, wie in den Staaten Motorradtreffen genannt werden. Bereits im zweiten Jahr nach der Gründung ist die Mitgliederzahl auf 60.000 angewachsen, so dass erste Chapter, lokale Gruppierungen, gegründet werden.

1991 fällt mit einer Rally im britischen Cheltenham, zu der 3500 Harley-Fahrer anreisen, der Startschuss für die Expansion nach Europa.

Inzwischen sind weltweit rund 873.000 Harley-Fans in der H.O.G. organisiert. In Deutschland gibt es über 24.000, in Österreich mehr als 2700 Mitglieder. Rund um den Globus haben sich mittlerweile etwa 1300 H.O.G.-Chapter etabliert.

H.O.G.-Mitglied wird man automatisch mit dem Kauf einer neuen Harley-Davidson. Nach einem Jahr kann die Mitgliedschaft verlängert werden – für ein Jahr oder sogar auf Lebenszeit.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren