Honda CBR 300

Honda CBR 300

Kawasaki hat es mit der kleinen Ninja vorgemacht, Honda folgt nun dem Beispiel und hat mit der CBR 300 einen um 37 Kubik gegenüber dem Viertelliter-Vorgänger aufgestockten Sportler für Einsteiger vorgestellt.

Der kleine Supersportler, der seit 2011 bereits überzeugen konnte, leistet damit ab der kommenden Saison 23 kW / 31 PS bei unverändert 8500 Umdrehungen in der Minute, fünf PS mehr als bisher. Das Drehmoment stieg von 24 Newtonmeter auf 27 Nm, die bei 7250 U/min statt 7000 U/min anliegen. Auch am Design der Einzylinder-Maschine wurde etwas gefeilt. Es orientiert sich etwas stärker an der CBR 1000 RR. (ampnet/jri)

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren