Honda X-ADV

Honda kündigt X-ADV an

Nachdem auf der letztjährigen Eicma bereits eine Studie zu sehen war, hat Honda nun den Serienstart des X-ADV für die Saison 2017 angekündigt. Der Hersteller verspricht nicht weniger als eine »neue Motorradklasse«.

Das Beste aus verschiedenen Welten soll das von Honda als X-ADV bezeichnete neue Vehikel vereinen. Auch wenn es sich auf den aktuellen Fotos eines Vorserienmodells nur erahnen lässt, darf man von der letztes Jahr in Mailand gezeigten Studie darauf schließen, dass die Maschine einen rollerartigen tiefen Durchstieg besitzt. Damit wäre der urbane Aspekt des »City Adventure Concepts« bedient. Abenteuerliche Komponenten kommen mit der Verkleidung, die leichte Reiseenduroanleihen aufweist, den für Scooterverhältnisse großen Rädern und einer Upside-Down-Gabel mit nicht ganz kurzen Federwegen ins Spiel.

  Soll von der City bis zum Schotterweg jedes Terrain beherrschen: Der Honda X-ADV.
Honda möchte mit dem X-ADV ein breit gefächertes Einsatzspektrum abdecken, das vom Stadtbetrieb über Wochenendtouren bis zu sanften Geländeausflügen reichen soll. Einige konzeptionelle Merkmale, die diesen Anforderungen genügen sollen, wurden bereits bekanntgegeben: Aufrechte Sitzposition, Staufach, groß genug für einen Offroadhelm und ein verstellbarer, großer Windschild.Die Serienversion des Honda X-ADVwird auf der Motorradmesse Eicma in Mailand (8.-13. November 2016) präsentiert.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren