Honda VFR 800 X Crossrunner | Modell 2015

Honda VFR 800 X Crossrunner

Schon jetzt stellt Honda den überarbeiteten Crossrunner des Modelljahres 2015 vor. Updates an Motor, Fahrwerk und dem Verkleidungsdesign sollen das universelle Bike im fünften Modelljahr deutlich aufwerten.

Optisch orientiert sich der Crossrunner des fünften Jahrgangs stärker am großen Bruder, dem 1200er Crosstourer.

Dem 800er V4 des Crossrunner spendierten die Honda-Techniker eine höhere Spitzenleistung von nun 106 PS, wobei auf einen kraftvolleren Durchzug geachtet wurde. Falls die abgerufenen Leistung einmal nicht zu den aktuellen Straßenverhältnissen passen sollte, greift die serienmäßige Traktionsregelung »Honda Selectable Torque Control« (HSTC) ein. Das Assistenzsystem kann in zwei Stufen eingestellt oder auch ganz abgeschaltet werden.

  Motorupdates, verlängerte Federwege und Facelift: Honda VFR 800 X Crossrunner für 2015.Der am VFR-typischen Brückenrahmen aus Aluminium verschraubte Heckrahmen fällt beim jüngsten Modell etwas leichter aus. Bei Abstechern in leichtes Gelände könnten sich die sowohl vorne als auch hinten geringfügig verlängerten Federwege positiv bemerkbar machen.Sehr großzügig zeigt sich Honda bei der Serienausstattung. Bereits ab Werk wartet der Crossrunner mit einer zweifach höhenverstellbaren Bank ebenso auf wie mit Heizgriffen (fünf Einstellstufen) sowie selbst rückstellenden Blinkern. Sowohl Frontscheinwerfer, Rücklicht als auch die Blinker leuchten mit moderner LED-Technik.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren