Indischer Motorradkonzern TVS kauft Norton

Nach der Insolvenz

Indischer Motorradkonzern TVS kauft Norton

Der indische Motorradgigant TVS hat die insolvente britische Kultmarke Norton für 16 Millionen Pfund erworben.

Die Krise war in den letzten Jahrzehnten der Dauerzustand beim traditionsreichen britischen Motorradhersteller Norton. Nach diversen Eigentümerwechseln hatte der Investor Stuart Garner das Unternehmen zuletzt in etwas ruhigeres Fahrwasser geführt. Doch Ende Januar 2020 musste Garner Insolvenz anmelden. Der Fiskus forderte eine Steuernachzahlung von 300.000 Pfund, der keine liquiden Mittel in ausreichender Höhe gegenüberstanden. Garner, dem auch die Zweckentfremdung von Mitteln eines Pensionsfonds vorgeworfen wird, tauchte zwischenzeitlich ab.

Nun wurde bekannt, dass der im indischen Chennai ansässige Zweirad- und Nutzfahrzeughersteller TVS Motor Company Norton übernommen hat. TVS ist aktuell mit Motorrädern der unteren Hubraumklassen auf über 60 Märkten weltweit vertreten. Der Konzernumsatz betrug 2018 umgerechnet knapp zwei Milliarden Euro. Die Akquise von Norton erlaubt dem Hersteller die Expansion ins margenstärkere Segment der mittleren und großen Hubräume sowie ins Premiumsegment. Als Kaufpreis werden 16 Millionen Pfund genannt.

Norton, als älteste noch produzierende britische Motorradmarke, fertigt derzeit geringe Stückzahlen von Highend-Motorrädern in einem manufakturartigen Betrieb in Donnington. Künftig dürfte das Unternehmen von den globalen Lieferkettenkapazitäten von TVS profitieren und die Fertigungsabläufe unter Ausnutzung von Synergien neu ausrichten.

Die Übernahme von Norton durch TVS ist ein weiterer Beleg für die strategische Neujustierung der indischen Motorradhersteller im Hinblick auf die entwickelten Märkte. TVS fertigt bereits für BMW die Modelle G 310 R und G 310 GS. Bajaj kooperiert eng mit Triumph und KTM. Der Konzern Mahindra übernahm BSA und Jawa und brachte neue Modelle unter den Traditionsnamen auf den Markt. Nicht zuletzt streckt die zum Eicher Konzern gehörende Marke Royal Enfield mit neuen Modellen seit einigen Jahren verstärkt die Fühler nach Europa aus. Eicher hatte in der Vergangenheit auch schon Interesse am Erwerb von Ducati gezeigt.

Welche Prioritäten TVS bei der Sanierung des Neuerwerbs setzen wird, muss sich noch zeigen. Nach Ansicht des Beratungsunternehmens GlobalData könnten zunächst Fertigung und Vertrieb restrukturiert werden, bevor Norton als Premium-Marke auf dem indischen Markt eingeführt wird.

Foto © Norton

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren