Ducati Scrambler

Intermot 2014 | Ducati

Mit einem Bike im Retro-Look rundet Ducati die Modellpalette nach unten ab. Angetrieben von einem 803 Kubikzentimeter großen Twin will der »Scrambler« mit seinem unkomplizierten Konzept einen niederschwelligen Einstieg in die Markenwelt aus Bologna eröffnen.

In Rückbesinnung auf den legendären Single aus dem Jahr 1962 hat Ducati für das Modelljahr 2015 ein einfaches und leichtes Motorrad auf die Räder gestellt.

In dezenter Offroad-Optik – eben dem Scrambler – Appeal präsentiert sich die neue Maschine mit schlankem Tank, schmaler Silhoeutte  und breitem Lenker – als »Urban Enduro« sogar mit hohem Frontkotflügel.

  Die Ducati Scrambler ist in den Ausführungen Icon, Urban Enduro, Classic und Full Throttle erhältlich.
Die Technik ist einfach und sichtbar, als Antrieb dient der modifizierte Desmo-Twin aus der Monster 796. Für den Einsatz im Scrambler, wurde die Leistungsentfaltung linear ausgelegt, 75 PS müssen reichen.Um trotzdem flott auf der Landstraße oder im Großstadtdschungel unterwegs sein zu können, ist die Fahrwerksgeometrie auf Handlichkeit ausgelegt. 186 Kilogramm werden als Leergewicht angegeben, die Federwege messen vorne wie hinten 150 Millimeter. Damit sollten auch gelegentliche Ausflüge auf Schotterstraßen möglich sein.Verzögert wird mit je einer Scheibe am Vorder- und Hinterrad. Wobei die vordere den stattlichen Durchmesser von 330 Millimetern aufweist. In kritischen Situationen hilft das serienmäßige ABS. Der einfache Aufbau und die klassische Optik sollten aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Ducati mit dem »Scrambler« durchaus ein modernes Motorrad entwickelt hat. Neben dem ABS ist die 41 USD-Gabel ebenso auf dem neuesten Stand der Technik wie die LED-Instrumentierung, der LED-Lichtkranz um den Scheinwerfer, das Motormanagement und nicht zuletzt der steife Gitterrohrrahmen.Gleich vier Versionen, die unterschiedlichen Lebensstilen gerecht werden sollen, gibt es von der Scrambler. Die Ausführung »Urban Enduro« hat mit Speichenrädern und hohem Kotflügel den stärksten Offroadeinschlag. Die »Full Throttle« greift mit ihrem kurzen Heck und anderen Lösungen Elemente aus der Flat Track-Szene auf. Metallkotflügel, traditionelle Kennzeichenhalterung und den Speichen-Räder kennzeichnen die »Classic«. Und das Basismodell »Icon« ist einfach nur – ein Scrambler.

Anzeige

Weitere 2019er Modelle

Vom 3. bis 7. Oktober 2018 fand in Köln die Motorradmesse INTERMOT statt. Neue Motorräder, überarbeitete Modelle und Trends im Überblick. Alle → INTERMOT News

Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren